Rehaklinik ändern

3 Antworten

Hallo,

wollte mich nochmal melden und allen Lesern Bescheid geben, dass die Änderung der Klinik gar kein Problem war. Hab in Berlin angerufen und die meinten ich solle nen Dreizeiler schreiben, warum ich dort nicht hin will bzw. warum ich in meine "Wunschklinik" will. Ne Woche später war das OK da. Ich bin sehr erleichert darüber. So fällt es mir leichter von zu Hause wegzufahren.

Danke für Euere Antworten

Ich würde einfach mal dort anrufen und ganz höflich fragen... mehr wie nein sagen können sie auch nicht... wenn sie nein zu einer anderen Klinik sagen musst du wohl in den sauren Apfel beisen und die Reha durchziehen sonst läufst du wahrscheinlich gefahr gar keine zu bekommen... Viel Glück...

Ich würde die bewilligte Massnahme antreten und mir ein eigenes Bild über die Klinik bilden. Bewertungen ehemaliger Patienten sind m.W. überzogen, aus welchen persönlichen Gründen auch immer. Die Wunschkliniken , Meer, Strand oder Berge sind nicht immer zu haben.

Kennt jemand eine gute Rehaklinik für Psychosomatik?

Kennt jemand eine gute Rehaklinik für Psychosomatik? Am liebsten in Bayern oder Baden-Württemberg, aber ein anderer Standort ist auch in Ordnung.

Kostenträger wäre die DRV Bund. Das letzte mal wurde es über die aber leider eine Klinik im tiefsten nirgendwo ohne jegliche Behandlung. So selle ich mir eine Reha einfach nicht vor. Daher suche ich jetzt gleich eine vernünftige Alternative.

...zur Frage

Welche Klinik bei Burn Out?

Welche Klinik ist bei der Burn Out Krankheit zu empfehlen? Bei mir kommen Depressionen und Tinnitus, sowie Schlafstörungen hinzu. Ich würde natürlich gerne eine Klinik "erwischen" in der alle Themen behandelt werden können.

...zur Frage

Bekommt die Krankenkasse ohne Zustimmung den gleichen Entlassungsbericht wie der Arzt?

wenn man z. B. von einer Klinik entlassen wurde bzw. vom Krankenhaus

...zur Frage

Reha bewilligt,aber falsche Klinik

Hi,ich habe vor einiger Zeit eine Reha beantragen müssen.Habe mich informiert und es gibt ein Gesetzt was sagt,man kann eine Wunschreha mit angeben,der dann auch zugesagt werden "sollte".

Jetzt habe ich die genehmigung bekommen,aber eine ganz andere Reha Klinik.Das witzige ist,auch die genehmigte ist keine,die mit dem DRV Bund zusammen arbeitet.Ich würde dennoch gerne in meine Wunschklinik da ich da nur positives von gehört habe!!!

Nun würde ich gerne Widerspruch einlegen,gegen die Klinik und nochmals auf meinen Wunsch hinweisen.

Wie schreib ich da am besten einen Widerspruch??

...zur Frage

Reha-Bescheid positiv, aber nicht in der Wunschklinik

Hallo zusammen,

im Herbst hatte ich bei der Deutschen Rentenversicherung eine Reha (Psychosomatik) in einer Klinik beantragt, in die man auch seinen Hund mitnehmen kann. Das ist für mich sehr sehr wichtig, mein Hund ist meine einzige "Krücke" und ohne ihn hätte ich sowieso keine ruhige Minute. Mal davon abgesehen, daß er mir mein Leben gerettet hat, denn ohne hin hätte ich längst aufgegeben. Zudem würde ich ihn für die Zeit der Reha nirgends unterbringen können und eine Tierpension wäre viel zu teuer.

Heute bekomme ich den positiven Bescheid der Rentenversicherung, aber in eine andere Klinik, wo keine Hunde erlaubt sind. Die Begründung lautete, daß keine geeignete Einrichtung zur Verfügung stehe und meine Wunschklinik Wartezeiten von etwa 1 Jahr habe. Das stimmt, ich hatte bei meinen Recherchen schon in jener Klinik angerufen und nachgefragt.

Zähneknirschend würde ich mich natürlich auf diese Wartezeit einlassen. Wenn ich jedoch Widerspruch einlege, um von meinem Wahlrecht Gebrauch zu machen, könnte die Klinik dann die Reha wieder komplett ablehnen mit der Begründung, daß es dann wohl doch nicht so dringend wäre, wenn ich derartige Wartezeiten in Kauf nähme? In der von der Rentenversicherung festgelegten Klinik geht es sicher schneller.

Ganz bestimmt weiß jemand von Euch Rat, vor allem, was die rechtliche Seite angeht.

Vielen Dank schon im voraus für Eure Tips.

Liebe Grüße

von mir & meiner Fellnase :-)

...zur Frage

Wie war es in einer psychosomatischen Klinik?

eine Freundin von mir war wegen Magersucht in einer Klinik und sie meinte es war schrecklich. Sie wurde gezwungen und auch " bestraft ". Würdet ihr bestraft, Zwangsernährung etc. ich wollte Näh,Licht auch in eine Klinik, aber jetzt habe ich Angst!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?