reguläre Elternzeit zu Ende! KitaPlatz erst 3 Monate später! Was tun? Probleme mit Arbeitgeber...

5 Antworten

Der Verlängerung der Elternzeit kann der Arbeitgeber nicht widersprechen, jedoch wie soll es gehen mit kind in der Doppelschicht und Kita nach der Eingewöhnung? Wenn sie das nicht leisten kann, muss sie kündigen.

Kann man das irgendwo im Gesetzes Buch nachlesen wo das festgehalten ist das man der Verlängerung der Elternzeit nicht widersprechen kann? bzw hast du eine Ahnung wo ich nen Link oder ähnliches finde?

Das ist ja das Problem. Im Schichsystem arbeiten und ein eine Tagesmutter/Kita ist schlecht möglich. Es wäre in dem Sinne möglich wenn wir das zusammen Regeln. Sprich das ich mich beim Spätdienst mal angenommen um die kleine kümmere. Kündigen kommt weniger in Frage, da wir nicht in die 3 monatige Sperre der Arge rutschen wollen.

Würde Sie nur Frühschicht haben wäre das alles kein Problem, nur das spielt der Arbeitgeber nicht mit. Da wäre jetzt noch die Frage, in wie weit muss der Arbeitgeber eine Stelle anbieten können damit der Arbeitnehmer mit Kind den Arbeitsplatz war nehmen kann!?

0

Bist du sicher, dass eine Tagesmutter nicht geht? Wendet euch mal ans Jugendamt. Ich kenne welche, die über das Jugendamt die Tagesmutter bekommen haben und die Betreuungskosten nicht mehr wären, als regulär in der Kita.

Desweiteren hat man doch einen Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz. Die Stadt muss dafür sorgen, dass sie einen bekommt.

Das mit dem Jugendamt hab ich schon mal gelesen das diese Möglich wäre. das werden wir demnächst definitiv mal beim Amt nachfragen. Danke

Das mit dem Kitaplatz hat zweierlei verschulden das es erst so spät los geht. Das Amt hat die frist gemäßen Daten erhalten, doch die haben die Verschlammt. Durch persönliches Einreichen und "nicht abstemplen lassen" für den Eingang der Unterlagen haben wir keinen Nachweis ...somit steht das Amt im Recht und man rutscht in der Warteschlange nach Hinten. das ist blöd gelaufen aber es lässt sich daran leider nichts mehr ändern.

0

Eine Tagesmutter engagieren und bezahlen.

Was möchtest Du wissen?