regt es euch auch so auf, dass fast alle bücher/filme/geschichten ein happy end haben?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich kenne jede menge bücher/filme die kein happy-end haben! vielleicht solltest du mal eine andere auswahl treffen, abseits des sog. "mainstreams" lässt sich da jede menge finden.

prinzipiell finde ich es aber auch nicht so schlimm, viele menschen suchen ja gerade diesen traum vom happy-end in büchern & filmen um dem grauen alltag entfliehen zu können.

"dem grauen Alltag" sind nur die unterworfen , die sich davon gefangen nehmen lassen und sich nicht wehren, "Träumer", die gerne weiter schlafen möchten, und ihre Unbewusstheit bis in den Tod konservieren,

0

Ich weiß ja nicht, welche Filme du mit "alle" meinst, aber ich bin froh, dass der eine oder andere Film mit einem Happy End endet. Aber meine Erfahrung zeigt, dass bei 2/3 aller Filme das Ende nicht Happy ist.

Es kommt auf die Betrachtungsweise an. Wenn man die Filme aus Sicht des "Guten" sieht, der im Film stirbt, ist das Ende doch nicht Happy. Aus meiner Sicht kommt dann nur noch so ein positiver Nachsatz, damit die Kinozuschauer nicht ständig verheult aus dem Kino kommen. Also wird die traurige Story mit einem Lächeln beendet, frei nach dem Motto: der Gute ist zwar tot, aber das Leben geht weiter...

Ganz und gar nicht. Ich möchte kein schlechtes Ende. Die Welt ist schon schlecht genug, da ist man doch froh, dass es wenigstens noch eine gute gibt, wenn auch nur in der Phantasie...

ich finde man sollte mehr die wahl haben wonach einem grade ist...

0
@Samsen1991

Da müsste ja schon vorne auf dem Buch draufstehen, wie es endet - oder Du musst eben gleich die letzte Seite aufschlagen und nachsehen... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?