Regenwasser für meine guppys?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Pferdeneon23,

das ist keine gute Idee, denn zum einen benötigen Guppys eher einen höheren pH-Wert, der mit Regenwasser negativ beeinflusst wird!

Zum anderen ist Regenwasser auch ungeeignet, da sich darin die ganzen Schadstoffe befinden, den der Regen aus der Atmosphäre "auswäscht", daher auch der Ausdruck "saurer Regen"!

gesünder für die fische weils natur frisch ist und weicher?

Leider nicht ;-)

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du durchaus vermischt mit Leitungswasser tun - aber besser ist das Wasser sicher nicht, denn es können Schadstoffe enthalten sein und es kann zu weich/sauer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Wenn du nicht grade in der Stadt wohnst wäre das eine Super Idee für deine Neons.

Leider passt dein Besatz von den Wasserwerten nicht zusammen daher würden die falschen Werte wohl das Leben deiner Anderen Fischarten verkürzen.

Neons brauchen weiches und saures Wasser während Guppys härteres und Alkalisches Wasser brauchen. Mollys hält man am besten im Brackwasser.

Ich würde dir raten erst mal deine Fischkonstellation zu bearbeiten und dann ggf. zu schauen ob du dann noch weiches, saures Wasser benötigst oder eben härteres was häufig so aus der Leitung kommt.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das Jahrelang gemacht immer die Hälfte mit Regenwassen und die Andere mit Leitungswasser.

Keine Probleme gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?