Regenerationsphasen nach Training

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Je nach Umfang ist es durchaus Möglich täglich zu trainieren, aber das macht mehr Sinn, wenn man komplexe Bewegungsabläufe trainiert, vor allem bei Isometrischer Belastung wie bei Front- und Backlever, Planche, Human Flag und co.

Bei einfachen Körpergewichtsübungen mit vielen Wiederholungen und Sätzen würde ich aber mehr als 24 h Pause machen, also nur jeden 2. Tag trainieren. Bei Übungen zu Hause kannst du ja 2 Trainingseinheiten am Tag machen und mehrere Übungen abwechseln. 3 Tage die Woche Push (Dips, Liegestütze (variieren!!), Handstand(-Push-Ups), Brücke, L-Sitz)und 3 Tage die Woche Pull(Klimmzüge auf verschiedene Arten, Rudern, Frontlever-Progressionen) trainieren, so haben deine Muskeln und Gelenke genug Pause ;) Core und Beine kannst du noch jeweils an einem der Tage machen - schon hast du einen guten TP ^^ Wie trainierst du Momentan? In Sätze, Pyramiden, variierst du die Übungen?

Wenn du keinen Muskelkater hast, heißt das nicht, dass deine Gelenke, Bänder und Knochen nicht überlastet sind ;)

Im aktuellen 5 Tage Block beginne ich mit Rudern und Arme kreisen lassen. Danach mach Ich 30 Liegestütz zum aufwärmen. Danach mache Ich 10 Klimmzüge am Stück(Ich achte dabei penibel auf die vollständige Ausführung), danach mach ich eine kurze Pause und wiederhole das oben gennante und mache 8 Klimmzüge . Danach wieder eine Pause ,Rudern,und 20 LGs und mache so viele saubere Klimmzüge wie ich am Stück noch schaffe. Danach gehe ich kurz Joggen und kombiniere danach Liegestütz mit Situps. Allerdings trainiere ich selbständig und habe noch nicht die Erfahrung und bin immer dankbar für Tipps. Lg Tobi

0

Was möchtest Du wissen?