Regeneration Leber

3 Antworten

Wenn du Glück hast..kann sich der Wert innerhalb 2/3 Wochen regenerieren. Du solltest allerdings den Grund kennen für die erhöhten Leberwerte und dich danach dann auch richten. Frag deinen Arzt..könnten evtl. Fettwerte sein..dann weniger Fett zu dir nehmen..ist allerdings nur ein vage Vermutung von mir..bin kein Arzt!!

Natürlich die Alkoholiker, aber das ist ja klar. Nicht so bekannt ist, dass oft Stress und Ärger viel mehr Leberschäden macht als der Alkohol und dass Vegetarier durch langjährigen Verzehr von größeren Mengen Rohkost am Abend im Darm Gärungsprozesse verursachen. Auch Medikamente oder andere Substanzen können den Wert leicht erhöhen.

Die Leber verfügt über eine enorme Regenerationsfähigkeit. Nach Vermeidung der auslösenden Faktoren sollte sich der Wert schnell normalisiert haben. Über eine genaue Dauer gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Ich gehe mal von etwa vier Wochen aus. Lass danach die Werte nochmal checken - und schreibe in den Kommentar ob richtig (oder falsch) gelegen bin.

Selbstverständlich Alkohol weglassen, sich fettarm ernähren und vor allem Stress und Überforderung reduzieren. Die meisten heutigen Lebererkrankungen sind stressbedingt und Folge von heruntergeschlucktem Ärger. "Da kommt einem die Galle hoch" oder "Es ist einem die Laus über die Leber gelaufen" sagt ja der Volksmund.

Hinweis: Die Referenzwerte sowie die ermittelten Werte können sich von Labor zu Labor stark unterscheiden. Einzelne Laborwerte alleine sind zudem meistens nicht aussagekräftig. Oft müssen sie im Zusammenhang mit anderen Werten und im zeitlichen Verlauf beurteilt werden.

Vielleicht ist deine Leber verstopft mit tausenden von Cholesterin (Gallensteinen) Diese verstopfen die Kanäle und so kann die Leber nicht mehr richtig arbeiten.

Daher empfehle ich dir die Leberkur nach Dr. Hulda Clark. Da wirst du Augen machen. Habe die auch schon mehrmals gemacht und jedesmal kam eine Unmenge dieser (Gallensteine) heraus. Dadurch werden die Kanäle wieder frei.

Wie hoch sind die Vitamin E Speicher im Körper?

Oder: Wie lange dauert es etwa bis die Tocopherol Speicher im Körper leer sind, sich also ein Mangel einstellt? Ich kann die Speicherkapazität eines ''Durchschnittsmenschen'' einfach nirgendwo finden!

Ich weiß, dass Vitamin A etwa für 40 Tage hält, aber wie sieht es mit dem Vitamin E aus?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Gamma GT wert 185?

Was genau bedeutet das ?
Wie geschädigt ist meine Leber ?
Was muss ich ändern ?

...zur Frage

Ist so ein Leberwert möglich?

Ein Bekannter von mir (Mitte 30), der doch ganz gerne feiert und dem Alkohol nicht gerade abgeneigt ist, behauptet, er hätte einen Gamma-GT-Wert von lediglich 4 (vier!). Die Obergrenze des Normbereichs liegt bei 60.

Er sagt zwar, daß er unter der Woche so gut wie nichts trinkt, aber an den Wochenenden gibt er meist schon ordentlich Gas. Dabei verfügt er auch nicht über sonderlich viel Körpermasse, aber ich könnte beim Trinken niemals mit ihm mithalten, obwohl ich deutlich größer bin und auch mehr Körpermasse habe.

Mein Gamma-GT ist zwar auch im Normalbereich, aber so "jungfräulich" wie seiner nicht, weshalb ich mich nun frage, ob das stimmen kann oder ob das Quatsch ist. Er meinte nur, er hätte einfach eine gute Leber.

Aber gibt es sowas? Und spielt nicht auch der GPT-Wert auch noch eine Rolle, worüber ich bei ihm jedoch keine Infos habe?

...zur Frage

Gamma-GT Wert erhöht, Leber in Ordnung

Hallo, bei einer Untersuchung vom großen Blutbild vor ca. 2 1/2 Wochen wurde ein erhöhter Gamma-GT Wert (80) festgestellt (neben denen war der Entzündungswert, Cholesterin, Hahnsäure erhöht). Daraufhin habe ich dann eine Sonographie vom Bauch machen lassen, wo alle Organe, Leber zwar etwas vergrößert, Gewichtsspezifisch, aber alles in Ordnung. Keine Verfettung, die anderen Organe waren wie gesagt auch in Ordnung. Auf meiner Nachfrage, warum denn nun der Leberwert erhöht sei, die Leber aber sonographisch da gestellt sehr gut aussieht, wurde ich an den Hausarzt verwiesen. Hat hier jemand gleiche Erfahrung oder kennt sich auf dem Gebiet aus, was dieser Wert zu sagen hat? Die anderen Werte waren wie gesagt gut, bei der allgemeinen Untersuchung, wo auch dass Blut abgenommen wurde, wurde ebenfalls ein Lungentest und ein EKG gemacht, wo nix zu beanstanden war.

...zur Frage

Komischer Geschmack im Mund nachdem ich aufgehört habe alkohol zu trinken und fleisch zu essen

Hallo, ich habe eine ganz merkwürdige Frage, vor cirka zwei Wochen habe ich beschlossen keinen Alkohol mehr zu trinken (ich bin keine Alkoholikerin! Ich habe viel getrunken , ja, vor allem in den letzten 2, 3 Wochen an mindestens 4 Tagen die Woche, aber ich war nicht davon abhängig oder sonst etwas, ich habe jediglich aus Kostengründen und Diätischen Maßnahmen aufgehört zu trinken) und ernähre mich jetzt auch größtenteils wieder vegetarisch bzw vegan.

Heute morgen ist mir dann aufgefallen, dass ich einen echt super fiesen Geschmack im Mund hatte, der auch gar nicht mehr gehen will. Ich konnte heute praktisch nichts essen weil alles absolut ungenießbar geschmeckt hat. Als würde man auf Löwenzahn salat rumkauen... Prinzipiel hab ich's schon gestern und vorgestern geschmeckt, aber hab das aber irgendwie verdrängt, bzw war der Geschmack nicht so stark.

Ich wollte einfach nur Fragen, ob soetwas on der Entgiftung kommen kann, die ja im gange ist. Ich habe davor noch nie darüber nachgedacht, dass meine Leber irgendwie in starke Mitleidenschaft gezogen sein könnte, (ich bin erst 19 Jahre alt, komplett fit & gesund, und habe nie wirklich viel getrunken, nur in den letzten Wochhen aufgrund von besonderen Umständen).

Hatte da jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir vielleicht irgendwie helfen wie ich das weg bekomme ? Ich wäre echt super dankbar!

Liebe Grüße, Laila

...zur Frage

Cheatday, wie lange dauert es bis zum normal Gewicht?

Wenn man sich jeden Samstag ein cheatday macht und so viel isst wie man kann, gehen die Kilos bei gesunder Ernährung und wenn man die Kalorien wieder beschränkt zu sich nimmt nach 6 Tagen wieder weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?