Regenbogenkuchen ... ;))

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du die Teigkleckse immer wieder in die Mitte setzt ensteht eine schöne Zebraform und nichts vermischt sich :)

Keine Angst, das verläuft nicht ineinander ;) Du gibst einfach den Teig portionsweise in die Form und lässt ihn von selbst verlaufen, das klappt wunderbar :) Mach einfach ganz langsam und versuch, den Klecks jedes Mal in die Mitte zu setzen, dauert zwar etwas, aber es kann nichts schiefgehen!

Wenn du normalen Rührteig hast ist das kein Problem. Du mischst eben in jeden Teigteil eine andere Farbe. Dann gibst du den Teig am Besten in Schichten in die Form.Der Teig ist so fest das nichts verläuft.

Hallo Niinchen96

Ich mache dazu immer einen Teig wie folgt

200 g Margarine 300 g Zucker 300 g Mehl 4 Ei(er) 1 Pck. Backpulver 1/4 Liter saure Sahne

dies alles zusammen mischen. Dann nehme ich mir immer 4 Schüsseln alle mit etwas Teig füllen Lebensmittelfarbe, oder nach Geschmack Götterspeise,Kakao, Vanilienpulver ? Dir überlassen... Dann fettest du die Form ein (Ich nehme Immer ein Blech(was ich dir auch empfehlen würde) Dann klekst du abwechselnt den von dir gefärbten Teig an die gewünschte Stelle.

So ungefähr bei umluft 200 grad 20 min backen

Ich hoffe konnte dir helfen

LG

Mmmh...ich denke, dass Du,damit die einzelnen Schichten nicht in einander verlaufen, du jede Schicht erstmal vor backen mußt, bevor die nächste Schicht drauf kommt.

Also dass Du erst eine grüne Schicht für 10Minuten packst, bis dass der Teig etwas fester wird und dann die nächste Schicht auffüllst, ebenfalls 10Minuten backst und so weiter...

Ich habe einen solchen Kuchen zwar noch nicht gebacken, aber ich denke, du mußt einfach ganz vorsichtig sein, wenn du die einzelnen Teige einfüllst. Also nicht nachdrücken. Anders als beim Marmorkuchen, wo du die Teige leicht vermischen mußt.

Gutes Gelingen!

ist ja eigentlich das selbe wie kuchen.. und bei ihr verläuft auch nicht

Was möchtest Du wissen?