Regelung bei der Auswanderung nach Australien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Faustregel: Alles was behandelt ist darf mit, angemaltes Holz, behandelte Moebel,

Alles was leben könnte muss daheim bleiben: Sand Gefüllte Sachen, mit Samen gefüllt, Fahrrad reifen am besten neu aufziehen und Aufkleber dran lassen, alles sehr sehr gut sauber machen, präzise Listen machen was in welcher Kiste aus welchen Material. Vorsichtig: gebrauchte Staubsauger, Teppiche frische reinigen lassen und dort zukleben lassen, Gartengeräte, Wenn Du Sachen hast die kritisch sind wie trocken Blumen, unbehandeltes Holzsachen, Federn dran und so, mache eine Kiste damit, Label sie entsprechend und dann brauchen die nicht alles aufzumachen sondern gehen nur die eine Kiste durch. Kann sein das Du es sprayen lassen musst oder es vernichtet wird.

Denke nicht dran die Sachen zu verstecken, sie finden fast alles.

Es ist nen Haufen Arbeit aber je organisierter Du bist desto schneller ist Dein Container aus der Quarantäne draußen, unser hat 10 Tage gebraucht, Freunde die recht chaotisch waren und zB nicht konsequent gelistet hatten, haben 3 Monate gewartet

Hi,

vielleicht können wir mal mailen? treegarden@gmx.net

Ich bin an Geschichten von Auswanderern im Rahmen einer TV-Reportage interessiert!

Guckst du da ---->>>>> movetosydney.com/what-you-cancant-bring-to-australia/

Und noch ein bueschen offizieller: --->>>> daff.gov.au/aqis/travel/entering-australia/moving-emigrating

(Bei beiden links das www nicht vergessen.)

Was möchtest Du wissen?