Regeln zu linearen funktionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Steigung m berechnet man mit der Formel m=(y2-y1)/(x2-x1).
Setzt man m und die Koordinaten eines Punktes auf der Geraden in die Geradengleichung ein und löst die Funktionsgleichung nach t auf, erhält man den y-Achsenabschnitt.
Die allgemeine Funktionsgleichung der Geraden lautet y=mx+t.

Viele Grüße
yunatidusauron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man 2 lineare Funktionen gleichstellt und löst erhält man den X-Wert des Schnittpunktes der beiden linearen Funktionen, durch Einsetzen dieses Wertes in eine der beiden erhält man den Y-Wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ELLo1997
16.06.2016, 20:34

..sofern diese einen Schnittpunkt besitzen.

0

Was möchtest Du wissen?