Regeln zu einem Praktikum in einer apotheke hiiilllffeeee

2 Antworten

Regeln und Vorschriften gibts mehr als genug ;)

Hier ein paar markante aus der "Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln":

  • Fehlt bei Arzneimitteln in abgabefertigen Packungen [auf dem Rezept] die Angabe der Menge des verschriebenen Arzneimittels, so gilt die kleinste Packung als verschrieben.
  • Fehlt die Angabe der Gültigkeitsdauer [auf dem Rezept], so gilt die Verschreibung drei Monate.
  • Die wiederholte Abgabe eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels auf dieselbe Verschreibung über die verschriebene Menge hinaus ist unzulässig.

Was meinst du denn mit Regeln?

Gesetze und Vorschriften? Da gibt es eine Menge:

  • Apothekengesetz
  • Apothekenbetriebsordnung
  • Arzneimittelverschreibungsverordnung
  • Betäubungsmittelgesetz
  • Betäubungsmittelverschreibungsverordnung
  • Arzneimittelgesetz
  • Medizinproduktegesetz

um nur die wichtigsten zu nennen...

Da drin finden sich vor allem organisatorische Vorschriften und Regeln, also: wer darf was in der Apotheke und wer haftet für welche Schäden, wenn die Regeln nicht beachtet werden. Und was man alles beachten muss um eine Apotheke führen bzw. dort arbeiten zu dürfen.

Regeln und Vorschriften zur Sicherung der Qualität bei der Herstellung, Verarbeitung und Prüfung finden sich in den Arzneibüchern (europäisches AB, deutsches AB, homöopathisches AB und den dazugehörigen Deutschen-Arzneimittel-Codex (DAC) und Neues Rezeptur-Formularium (NRF))

Weiterhin gibt es Leitlinien der Bundesapothekerkammer über Beratung und Abgabe von Arzneimitteln.

Außerdem gibt es zahlreiche Dokumentationspflichten in Bezug auf die Rezeptur und Abgabe spezieller Arzneimittel (Betäubungsmittel, Importe, Tierarzneimittel...)

Was möchtest Du wissen?