Regelfrage: Beim Strafstoß (Aktuelle Regeländerung)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab grd mal nachgesehen.

Für die Saison 15/16 kann ich hier keine Änderung finden.

Die Regel sagt:

Der ausführende Spieler

wird klar bezeichnet.

Wenn dann also ein Mitspieler des bezeichneten Schützen den Strafstoß ausführt ist dies ein Regelvertoss und eine Unsportlichkeit.

Der ausführende Spieler - in diesem Beispiel - ist nicht der benannte Spieler.

Damit ist der Strafstoß zum Zeitpunkt der Ballberührung bereits nicht regelkonform und muss (egal was pasiert) wiederholt werden.

Der "unberechtigte Schütze" ist mit Gelb zu verwarnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamris2
28.10.2015, 23:10

Ein Mitspieler des Schützen verstößt gegen die Spielregeln:

Geht der Ball ins Tor, wird der Strafstoß wiederholt.

Das hätte mir auch früher auffallen können, aber trotzdem danke :)

1
Kommentar von kevin1905
28.10.2015, 23:50

Damit ist der Strafstoß zum Zeitpunkt der Ballberührung bereits nicht regelkonform und muss (egal was pasiert) wiederholt werden.

Wiederholt egal was wird nur wenn BEIDE Seiten gegen die Regeln verstoßen.

Geht der Ball nicht ins Tor gibt es Abstoß.

0
Kommentar von hagekorn
26.04.2016, 16:04

VERDAMMT. ICH BIN SEIT 5 JAHREN HOCHKLASSIGER SCHIEDSRICHTER. GEHT DER BALL NEBEN DSS TOR GIBT ES ABSTOSS AUCH WENN IHN DER MITSPIELER DES VORHERGESEHENDEN SCHÜTZEN SCHIESST. SEHR SICHER IST DAS SO!

0

Soweit ich weis ist das schon immer so gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin SR: Ball geht neben das Tor. Abstoß. Ball geht in das Tor WDH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?