Regelblutungen trotz der Minipille?

4 Antworten

Nicht jedes Antibiotikum nimmt Einfluss auf die Wirkung der Pille (das kannst du aus der Packungsbeilage des Antibiotikums erfahren) und eine zusätzliche Verhütung wird je nach Einzelfall empfohlen.

Denn über mögliche Wechselwirkungen von Pille & Antibiotika fehlen noch (immer) aussagekräftige Forschungsergebnisse, da es eine Vielzahl unterschiedlicher Antibiotika und Pillen gibt.

Es gibt zwar Studien, die die gleichzeitige Einnahme von Pille und Antibiotika als unbedenklich sehen. Weitaus mehr wissenschaftliche Ergebnisse zeigen jedoch, dass Antibiotika und Pille im Körper wechselwirken. Ihnen zufolge kann die Wirkung der Pille herabgesetzt sein und Frauen können ungewollt schwanger werden.

Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, solltet ihr während der Anwendung des Antibiotikums und danach bis zur Einnahme von 7 wirkstoffhaltigen Pillen in Folge zusätzlich z.B. mit Kondom verhüten.

Ein Nachteil von Desofemono ist, dass es während der Einnahme zu unregelmäßigen Blutungen kommen kann. Die Regelblutung kann (muss aber nicht) auch ganz ausbleiben.

Das findest du auch sicherlich bei deiner Pille im 4. Abschnitt unter "Welche Nebenwirkungen sind möglich?" ausführlich in der Gebrauchsinformation beschrieben.

Alles Gute für dich!

Wenn das AB die Pille nicht beeinflusst (siehe dessen Beipackzettel), dann verstehe ich nicht, wieso empfohlen wurde, zusätzlich zu verhüten...

Wenn sieben Tage zusätzlich verhütet werden muss, dann zählen diese sieben Tage erst, wenn die AB-Einnahme abgeschlossen worden ist.

Ein Blutung hat keine Auswirkung auf den Schutz.

Hallo Juspe

Wenn  das  Antibiotikum den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums, steht unter  Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums   die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei  der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast  (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden).

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Laut dem Wechselwirkungscheck gibt es keine Wechselwirkung zwischen Monuril und Desofemono

Du brauchst also keine Angst zu haben

Liebe Grüße HobbyTfz

Verträgt sich Monuril 3000 und die Pille?

Hallo,
Wegen einer Blasenentzündung nehme ich das einmal Antibiotikum Monuril 3000.
Hat das Auswirkung auf meine Pille (Velafee)?

...zur Frage

Minipille Desofemono 75

wenn man am ersten Tag der Mens. mit der Einnahme der Minipille Desofemono beginnt gehen die tage dann sofort weg oder hat man seine normalen tage wie gewohnt?

...zur Frage

Monuril 3000 und maxim pillenpause?

Hallo war eben (2uhr nachts) beim Notdienst wegen einer blasenentzündung.. der arzt hat mir monuril 3000 zum 1xigen anwenden verschrieben.
Hat das eine auswirkung auf den schutz der Pille in der pillenpause? Habe am Samstag morgen die letzte pille genommen und bin nun in pause, am kommenden Sonntag fange icu wieder ein blister an. Hatte am Samstagabend GV und jetzt das Granulat für die Entzündung getrunken..Schutz gewährleistet?

Wäre nett wenn mir jemand antwortet:) danke

...zur Frage

regelschmerzen, kopfweh & menstruation trotz minipille?

nehme seit 8 jahren die mikropille maxim. hatte immer kopfschmerzen in der einnahmefreien woche, also in der phase der abbruchsblutung. aus gesundheitlichen gründen nehme ich nun eine gestagen pille, die man durchnimmt. nebenwirkungen sind schmierblutungen.     ich nehme sie jetzt knapp zwei monate durch und habe trotzdem meine tage mit kopfschmerzen, unterleibskrämpfen, dicken bauch, alles was man halt so hat ... ist die pille zu niedrig dosiert? hängt das noch mit der alten pille und der umstellung zusammen? schmierblutungen wären ja normal, aber das sind definitiv keine.

...zur Frage

Rosa Ausfluss Minipille - Schwanger?

Nehme seit ca. einem Monat die Minipille Desofemono 75, die man 28 Tage nimmt und daher keine Blutungen hat. Hatte jedoch heute rosa Ausfluss am Toilettenpapier und vorgestern einen kleinen Bluttropfen im Slip. Da mein Freund und ich "nur" mit Pille verhüten, habe ich nun Angst, dass etwas nicht stimmt. Worauf deutet das hin? Ist das nur ne normale Zwischenblutung?

MFG

...zur Frage

Kann ich während dem Langzeitzyklus von einer Mikropille auf eine Minipille wechseln und reicht ein 7 tägiger zusätzlicher Schutz?

Hallo. Und zwar nehme ich meine bisherige Pille, welche eine Mikropille ist, jetz im dritten Monat durch, also das ist der dritte Blister, den ich angefangen habe, ohne eine 7-tägige Pause zu machen und im dritten Blister habe ich bisher 8 Pillen genommen. Habe jetzt ein Rezept für eine Minipille genommen, da ich große Probleme bisher mit Kombinationspillen hatte und würde am liebsten heute gleich mit der Minipille anfangen, anstatt den restlichen Blister meiner alten Pille zu nehmen. Kann ich das einfach machen, immerhin nehme ich die alte Pille ja schon seit zweieinhalb Monaten durch, also 14 Tage am Stück fehlerfreie Pilleneinnahme habe ich definitiv. Kann ich dann jetzt einfach wechseln und dann eben zusätzlich in der ersten Woche ein Kondom mitbenutzen? Reicht das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?