Regelabbruch bei Beginn Pilleneinnahme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Typische Beschwerden in den ersten Zyklen nach Beginn der Einnahme können unter anderem Zwischenblutungen sein. Dein Körper braucht eine gewisse Zeit, bis er sich auf die veränderte hormonelle Situation eingestellt hat.

Meist bessern sich anfängliche Beschwerden in den ersten Monaten von selbst. Ist das nicht der Fall, kann eine Pille mit anderer Hormonkonzentration oder einem anderen Gestagen mit dem Arzt ausgewählt werden.

Etwas erstaunt bin ich, dass du deiner Frauenärztin nicht vertraust und lieber bei wildfremden Menschen auf einer Internet-Plattform Rat suchst.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischenblutungen sind vollkommen normale Nebenwirkungen der Pille und können jederzeit auftreten, vor allem in den ersten drei Monaten.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?