Regel bleibt seit zwei fast drei Monaten in der Pubertät aus

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Psychische Probleme können sich auf jeden Fall auf das körperliche Wohlbefinden bzw. körperliche Prozesse auswirken. Das heißt, es kann schon sein, dass deine psychische Beslastung dazu führt, dass deine Regel ausbleibt.

(Nebenbei mal ganz direkt gefragt: hast du einen freund? habt ihr Sex?)

Du solltest das Ausbleiben als eine Art Warnsignal deines Körpers werten und auf jeden Fall bald zu einem Frauenarzt gehen. Ich rate dir aber auch, deine psychischen Probleme anzugehen, denn die sind vielleicht die Ursache, aber da wird dich der Frauenarzt sicher auch gut beraten können. Ich empfehle dir, offen mit ihm zu sprechen. Er unterliegt der Schweigepflicht und darf nichts weitergeben, was du ihm von dir erzählst. Alles Gute!

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich keinen Freund hab, also eine Schwangerschaft auch auf jeden Fall ausgeschlossen ist. :) Ich werde wohl bald einen Termin beim FA machen, dankeschön!

0

Die einzige Antwort, die ich habe, wäre eine Schwangerschaft. Mag vllt. zu persönlich sein, aber ist sowas auszuschließen oder kann das sein? :D

Jedoch solltest du damit auf jedenfall zum Frauenarzt.

Hab ich vergessen zu erwähnen, ist aber aufjedenfall auszuschließen :) Trotzdem danke :)

0

Natürlich kann es damit zusammenhängen. Trotzdem solltest du zum Frauenarzt gehen, denn es ist nicht gut, wenn so lange keine Regelblutung kommt, die Schleimhaut muss abgestoßen werden. Es kann auch andere Ursachen haben, dass die Regel nicht bzw. immer so unregelmäßig kommt und das muss natürlich abgeklärt werden.

Jeden Tag Ausfluss trotz Periode. Ist das normal?

Hallo,

habe seit etwa zwei bis drei Jahre Ausfluss und jetzt seit ca. zwei Monaten meine Regel. Dachte dann, dass der Ausfluss weg ist, wenigstens dann wenn ich meine Tage nicht habe. Aber leider nein.. Im Gegenteil: der Ausfluss ist jetzt noch stärker und öfter als vor der ersten Periode. Ist das normal oder sollte ich mal zu einen Arzt gehen und das untersuchen lassen?

Schon mal Danke im Vorraus für die Antworten:)

...zur Frage

Warum verspätet sich die Menstruation trotz Verhütung? Begleitet von Migräne.

Hallo an alle,

ich habe immer an Migräne gelitten, diese ist hormonell bedingt und tritt bei Eisprung, einen Tag vor der 1. Blutung und am letzten Tag der Blutung auf, als 3x pro Monat.

Dabei sind es nicht nur Kopfschmerzen, nein, die Migräne wird von Übelkeit und Aurea begleitet.

Diesen Monat hat sich meine Regel 8 Tage verspätet, eine Schwangerschaft war auszuschliessen, aber gestern, bevor ich die Regel endlich bekommen habe, hatte ich Übelkeit und Durchfall, als ob ich eine Magen-Darmgrippe bekommen würde.

Habt ihr das auch schonmal, und nehmt ihr Tees oder Medikamente, die helfen?

Mein FA will mir die Pille verschreiben, das will ich aber nicht, keine zusätzlichen Hormone, bitte, und die präventiven Migränemedikamente habe ich abgesetzt, weil ich davon starke Denkprobleme hatte - als wenn ich doof wäre.

Kennt ihr irgendwelche Alternativen? Danke!

...zur Frage

Warum bekomme ich meine Periode unregelmäßig?

Ich bin inzwischen 18 und habe meine Regel seit mindestens 3 Jahren. Trotzdem hat sie sich immernoch nicht eingependelt. Mal bekomme ich sie nach 3 Monaten, mal nach 1 1/2. Meistens überraschend und immer mit Zeiträumen über einen Monat dazwischen. Weiss jemand, woran das liegen könnte? (Btw ich nehme nicht die Pille... Sonst müsste ich die Frage ja nicht stellen) Thx im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?