Reformation Trennung erfolgreich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Verquickung von Kirche uns Staat gibt es in Teilen noch. Ein wenig Hitler darf es schon noch sein. Die Bundesrepublik, als Nachfolger des Dritten Reiches, kann damit ganz gut leben.

Aus "Wikipedia"

Als Reichskonkordat wird der am 20. Juli 1933 zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich geschlossene Staatskirchenvertrag bezeichnet. In ihm wurde das Verhältnis zwischen dem Deutschen Reich und der römisch-katholischen Kirche geregelt. Es wird auch heute noch für die Bundesrepublik Deutschland als gültig betrachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?