Reflexivität in Latein?

 - (Schule, Latein)

1 Antwort

Was ist denn ein Reflexivpronomen? Selbst Google sagt: "rückbezügliches Fürwort" und das ist es auch!!! Ein Fürwort, das sich auf etwas bezieht!!!

Und du sollst herausfinden, auf welche der beiden Wörter, die unter den Sätzen stehen, sich das jeweilig fettgedruckte Reflexivpronomen vom Sinn her bezieht.

d.h. auf was bezieht sich sinngemäß "sibi" in Satz 1 - auf Ulixes oder Sirenes?

Dazu bleibt dir nichts anderes übrig, als den Satz zu übersetzen und dann zu entscheiden!!!

1) Ulixes Sirenes sibi periculum parare audivit.

Odysseus hörte, dass die Sirenen gegen ihn eine Gefahr vorbereiteten.

--> Jetzt weißt du, worauf sich "sibi" bezieht --> nämlich auf "Ulixes". Dass wir es im Deutschen nicht unbedingt mit dem Dativ übersetzen, ändert aber nichts am Ergebnis, denn im Lateinischen steht "parare" + Dativ.

______________________________

Und so musst du auch die anderen Sätze lösen. Zuerst übersetzen, dann rausfinden, zu wem gehört das fettgedruckte Wort VOM SINN her--> NICHT unbedingt von der GRAMMATIK her. Siehe Satz 2) da denkst du sofort, "suas" muss sich doch auf "aures" beziehen---> aber nicht als Reflexivpronomen. Da zählt der logische / sinnmäßige Bezug. Und dazu muss übersetzt werden. Hier musst du dich nämlich fragen: WEM gehören die Ohren? Zu WEM gehört "suas" sinngemäß"?

und dann weißt du auch die Lösung.

Könntest du mir vllt die anderen Sätze auch noch machen wäre super lieb

0
@Apfel976

Das glaub ich dir gerne; aber du musst einfach lernen, AcI's zu übersetzen!!

Wenn du die Geschichte von Odysseus und den Sirenen kennen würdest, könntest du wahrscheinlich den Text auch übersetzen, bzw. wenn du besser im Übersetzen wärst.

Satz 3) Er selbst (Ipse) befahl (iussit), dass sie (eos) ihn (se) an (ad) den Mast (malum) fesseln sollten (vincire).

Satz 4) Darauf (Tum) hörten (audiverunt) die Gefährten (socii) nicht (non), dass er (eum) sie (se) rief (vocare).

__________________________

So, die Übersetzung habe ich dir gemacht; nun müsstest du erkennen, worauf sich "se" bei Satz 3) und Satz 4) jeweils sinngemäß bezieht, d.h. wer damit gemeint ist.

1

Was möchtest Du wissen?