Referatthema über Klimawandel in der Chemie

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ihr schon das Atom-Modell hattet, dann kannst Du auch die chemische und physikalischen Eigenschaften von Treibhausgasen besprechen:

Da würde es um die Eigenschaften des Moleküls und um dessen "Form" gehen. Dadurch entscheidet sich, ob ein Molekül ein Dipolmoment oder bestimmte Schwingungsformen besitzt, die dafür sorgen, dass und wie stark das Molekül bestimmte Wellenlängen an Strahlung absorbieren kann.

Das ist der Fall bei den Treibhausgasen (alle mindestens mit 3 Atomen): H2O als Wasserdampf, CO2, Methan CH4, Ozon O3, Lachgas N2O, und viele weitere, wobei das stärkste bisher bekannte Treibhausgas Schwefelhexafluorid SF6 ist, das ~22800 mal stärker wirkt als CO2.

http://de.wikipedia.org/wiki/Treibhausgas

de.wikipedia.org/wiki/Übergangsdipolmoment

de.wikipedia.org/wiki/Treibhauspotential

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
11.03.2014, 20:25

wie stark das Molekül bestimmte Wellenlängen an Strahlung absorbieren kann

Die Moleküle absorbieren und reemitieren, d. h. sie übertragen, und zwar sofort und diffus. Deshalb werden sie auf keinen Fall in Isolierglasfenstern eingesetzt, sondern da, wo ihre Kühleigenschaften genutzt werden können. Also erzähl hier nicht deinen völlig unhaltbaren Treibhaus-Unsinn!

http://www.luvata.com/de/About-Luvata/Germany/Products/losung-Warmeubertragung/CO2--NH3-Kuhler/

0
Kommentar von realfacepalm
23.03.2014, 20:58

Danke für den Stern! :-)

0

Was möchtest Du wissen?