Referate interessant gestalten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Halten von Referaten gehörte während des Studiums zu meinen Lieblingstätigkeiten, meine Vorträge kamen auch immer gut an bei den Studenten und Professoren.

Wenn es sich um einen Fragebogen handelt, würde ich ihn erst nach dem Referat verteilen, sonst befassen sich alle schon mit den Fragen und hören dir nicht mehr zu. Wenn es sich um Stichpunkte zum Referat handeln würde, dann könntest du sie schon vorher verteilen.

Was du machen kannst, damit das Publikum nicht einschläft: Ein absolutes No-Go ist einfaches Vorlesen. Und wenn du Folien bzw. Powerpoint für die Präsentation verwendest, schreibe auf keinen Fall die Folien voll, sondern schreibe darauf nur einzelne Stichworte und füge, wenn vorhanden, Graphiken ein. Nichts ist langweiliger als vollgeschriebene Folien, die derjenige, der das Referat hält, dann auch noch vorliest.

Freies Reden ist das wichtigste. Erläutere alles, füge Beispiele dazu ein. Ziehe das Publikum auch mit ein, werfe Fragen in den Raum ("Was denkt ihr wohl, wie..."). Und wenn es sich anbietet und passt, bringe immer zwischendurch mal den einen oder anderen kleinen Witz mit ein.

So habe ich es jedenfalls immer gemacht.

Mit dem Fragebogen ist so ne Sache. Wenn du ihn vor deinem Referat austeilst, dann hast du natürlich nicht die volle Aufmerksamkeit. Auf der anderen Seite können diene Klassenkameraden diesen schon während deines Referates ausfüllen, ebenfalls hast du zwar nicht die volle Aufmerksamkeit, dafür beschäftigen sie sich, wenn sie sich mit dem Fragebogen beschäftigen zu deinem Thema und nicht mit irgend was ganz anderem.

Teilst du den Fragebogen nach deinem Referat aus, hattest du während deines Vortrages die volle Aufmerksamkeit, jedoch werden sich deine Mitschüler wohl kaum alles gemerkt haben, was das Ausfüller erschwert.

Kurz gesagt, ich würde den Fragebogen vorher verteilen.

Um deinen Vortrag interessant zu machen würde ich dir empfehlen eine Powerpiont zu verwenden. Dort kannst du Bilder verwenden und Folien gestalten, die dem Zuhörer helfen dir zu folgen.

Was möchtest Du wissen?