Referat zu den zeitgenössischen Stimmen zu "Die Räuber" von Schiller HILFE!.?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast das Stück gelesen, ihr habt es in der Schule besprochen.

Wenn es heute Abend im Fernsehen ausgestrahlt würde, welche Schlüsse könnnten die Zuschauer auf die heutige Zeit ziehen? Gibt es Parallelen? Wie würde das Szzück heut ankommen / verstanden werden? Was würde in den Kritiken darüber zu lesen sein?

Das Thema im Stück ist doch  eigentlich eine Gesellschaftskritik. Kritisert werden darin doch die Borniertheit / Beschränktheit / Engstirnigkeit und Ungerechtigkeit (z.B. auch wie der Vater seine beiden Söhne behandelt) der Gesellschaft. Das ist immer aktuell!

Hier noch eine Sichtweise:

"Und doch sind auch sie (wenigstens die Dramen) hoch aktuell geblieben.
"Die Räuber" (von denen Schiller in späterer Zeit, ebenso wie von
"Fiesko", "Kabale und Liebe" und den frühen Gedichten, keine gute
Meinung hatte) bleiben attraktiv als Demonstration eines
kraftgenialischen Übermuts der Räuberbande mit ihrem Anführer Karl Moor
und der "herzverderblichen Philosophie", die dessen jüngerer Bruder
Franz so faszinierend zu behaupten weiß. In dem Drama berühren sich die
Extreme in den beiden Hauptfiguren, dem die Realität verkennenden,
idealistisch sich gebärdenden Karl und dem materialistischen Zyniker
Franz; denn sie verfolgen dasselbe Ziel: Herrschaft abzuschaffen, um
Herrschaft auszuüben."

Quelle:http://www.bpb.de/apuz/29200/die-aktualitaet-eines-idealisten?p=all

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hahaulti
28.02.2017, 17:53

Vielen Dank! Habe nun eine sehr gute Idee mein Referat zu gestalten! Wirklich... vielen Dank! :)

0

Was möchtest Du wissen?