Referat über Monarchie für London-Klassenfahrt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stimmt, 15 Minuten ist nicht lange. Da kann man nicht ausführlich bis ins Detail die gesamte Geschichte der britischen Monarchie reinpacken, sondern muss sich auf wesentliche Daten und Fakten konzentrieren. Es ist die große Kunst des Schreibens und des Vortragens, zu kürzen, zu kürzen und nochmals zu kürzen, und trotzdem das Wesentliche zu sagen. Aber du musst nicht alles über die Tudors oder über Maria Stuart lesen, um sie nachher mit einem oder zwei Sätzen in deinem Vortrag zu erwähnen. Stell dir mal vor, du müsstest alles über Diana, Charles, Lisbeth und Victoria lesen; die kann man auch alle in zwei Sätzen erledigen. Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als "Zusammenfassungen" über britische Geschichte und das "britische Königshaus" zu lesen, deine eigenen Gedanken, Erkenntnisse und Schlussfolgerungen aufzuschreiben, und dann noch einmal kürzen und kürzen, bis du auf 15 Minuten bist. Stundenlang reden und schreiben kann jeder; die schwierige Kunst liegt in der kurzen Zusammenfassung.

Zum Glück bekomme ich auf das Referat keine Note... Aber ich muss ein Hand-Out machen und wie ich das alles auf eine oder zwei seiten bekommen soll ist mir noch schleierhaft... Hätte jemand eine Idee wie ich die Herrschaftsform Monarchie am Anfang des Referats so in ein paar Sätzen kurz erklären könnte?

Ich würde mir mal die Tudors durchlesen. Was damals los war. Und Maria Stuart, oder die Neun-Tage-Königin. Es gibt einiges, was erwähnenswert ist.

da stellt sich mir schon wieder die frage: was von dem was alles erwähnenswert ist soll ich dann auch wirklich erwähnen, sodass ich nicht die 15 minuten überschreite? trotzdem danke, schokostern96

0
@Schokostern96

Nimm doch einfach nur ein Kapitel/ ein Stichwort und referiere darüber. Es ist doch klar, dass in 15 Minuten nur ein ganz kleines Bisschen gebracht werden kann.

0

Was möchtest Du wissen?