Referat über Methamphetamin, was soll rein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

N-Methylamphetamin

  • Substanzklasse: Amphetamine, Stimulans

  • Szenenamen: Meth, Crystal (Meth/Speed), Ice, Yaba, Crank

  • Konsumart: Schnupfen, rauchen, oral

  • Wirkung: stark euphorisierend, appetitdämpfend, aufputschend, bei hoher Dosierung halluzinogen, aphrodisierend, wie bei Speed, nur deutlich heftiger und länger (bis zu 72 Std.)

  • Runterkommen ("Kater"): Depressionen, Erschöpfung, Paranoia unterschiedlich stark und mitunter tagelang.

  • Abhängigkeitspotenzial: sehr hoch

  • Suchtformen: psychisch

  • Zerstörungspotenzial: sehr hoch auf Grund von Giftstoffen, die bei der Herstellung anfallen. Diese schädigen alle Organe im Körper. Ansonsten damagt Crystal, weil es einige Körperfunktionen einschränkt/verändert und dadurch eine Kette von Nachwirkungen in Gang gesetzt wird.

  • Verhält sich zu Amphetamin (Speed) wie Crack zu Kokain.

Noch mehr Informationen?

Eventuell könntest du auch auf das Medikament Pervitin eingehen. Wurde den Soldaten im 2.WK gegeben und beinhaltete nichts anderes als Methamphetamin.

Erstmal was das ist, also wie es hergestellt wird. Dann, was es bewirken soll. Dann die Folgen von einmaligen und dauerhaftem Konsum. Nebenwirkungen. Warnung vor Folgen. (Wie schnell es süchtig macht.)

So ungefähr jedenfalls.

Definition, Ursachen für die Nutzung, Folgen, Herstellung, Therapie...

die wirkung, das suchtpotential, die gefahr beim herstellungsprozess, langzeitfolgen, und vielleicht noch dieses video hinzufügen:

Siehe ähnliche/verwandte Fragen oder auch das Video.

Insgesamt kriegst Du hier Infos für ein Referat von mindestens 10 Seiten. Klein geschrieben...

Ruf Jesse Pinkman an!

Was möchtest Du wissen?