Referat über Frankreich im Mittelalter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das weströmische Reich das vorher Frankreich regierte ist Zerfallen. Frankreich wurde von den Franken erobert (ich denke sogar der Name kommt daher). Das hielt einige Jahrhunderte dann kamen die Engländer, die Frankreich fast vollständig einnanhmen. Im 100-Jährigen Krieg schließlich konnte Frankreich wieder von den Engländern befreit werden. Die Heldin dieses Krieges wurde jedoch kurz vor Ende noch auf dem Scheiterhaufen verbrannt:  Johanna von Orleans.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThomasAral 01.04.2016, 19:22

was wichtiges noch vergessen: Frankreich hatte sogar zeitweise einen eigenen Papst und wurde von den islamischen Kriegern, die zuvor komplett Spanien besetzt haben angegriffen. Die islamischen Krieger die bisher immer gewonnen hatten steckten jetzt ihre erste grosse Niederlage ein und haben es nicht erneut versucht. Da auch in der heiligen Stadt (Jerusalem) die islamischen Krieger regierten und Christen beraubten und umbrachten hat der römische Papst zu den Kreuzzügen aufgerufen. Es sind besonders viele Franzosen in den Krieg gezogen. Ein Orden war besonders erfolgreich (im Plündern) -- die Tempelritter. Der französische König wollte ihr Geld und hat sie einfach als illegal deklariert und ihr Geld abgenommen und die meisten umbringen lassen.  Trotzdem gibt es Gerüchte von verstekten Schätzen und Geheimorganisationen die auf die Tempelritter zurückgehen: Freimaurer, Iluminati, ...

1
ThomasAral 01.04.2016, 19:39
@ThomasAral

ich mach da immer so Gedankenspiele ... was wäre wenn die islamischen Kämpfer noch vor den Kreuzzügen Frankreichs wichtigste Stadt damals eingenommen hätten ... hätten sie zahlenmässig eingentlich geschaft.  Dann hätten sie wohl ähnlich wie Spanien komplett Frankreich eingenommen und Frankreich wäre jetzt ein islamischer Staat. Da der englische Angrff ja danach kam, hätten ja quasi die Engländer den Islam angegriffen und weil zu dieser zeit natürlich der Islam die Vorherrschaft hatte, hätten sie auch England eingenommen. Bleibt nur offen was in Germanien dann abgegangen wäre ... aber ich vermute gegen die Übermacht hätten da auch die Germanen nichts machen können und ganz Europa wäre Isamisch gewesen.  Also dann 2 Jahrhunderte später Kolumbus Amerika entdeckte wäre er dann unter Islamischer Flagge gefahren und damit komplett Amerika an den Islam gefallen .... na ....  irgendwelche Einwände ?

0
ArnoldBentheim 01.04.2016, 20:30
@ThomasAral

Kolumbus war Moslem, wie neuere Forschungen herausgefunden haben. Er gehörte der Strömung der Ibaditen an.

0
ThomasAral 02.04.2016, 11:03
@ArnoldBentheim

ja und warum sind die moslems dann nicht in scharen nach amerika gefahren nach 1500 und haben das als erweiterung ihres machtbereichs ausgebaut.  

0

"Frankreich im Mittelalter" ist kein Referatsthema! Denn darüber hält man keinen Vortrag, sondern schreibt wenigstens ein dickes Buch.  :-)

Was will dein Lehrer denn haben? Sollst du einen Einblick in die politischen, die wirtschaftlichen oder sozialen Entwicklungen Frankreichs im Mittelalter geben? Ihr müsst doch etwas besprochen haben, denn dein Referat soll ja wohl zum Unterrichtsthema passen.

Apropos: Welche Themen behandelt ihr denn z. Zt. im Unterricht? Daraus ließen sich vielleicht ein paar Tipps ableiten, was du in deinem Referat vortragen könntest oder sogar musst!

MfG

Arnold



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LyaraLino 01.04.2016, 20:44

Nein, wir haben keine genauen Vorschriften bekommen. :/ Es hieß einfach nur "Frankreich im Mittelalter". Ich habe jetzt aber meine Mutter überredet bekommen das sie mir hilft.

1
paulklaus 02.04.2016, 13:59
@ArnoldBentheim

Die DUMMHEIT / IGNORANZ mancher Lehrer bei der Vergabe von Referats-Themen sollte als Straftat angesehen werden können !!!

pk

2

100 j. Krieg, Jeanne de Orleans, Übergang von der Romanik zur Gothik, Kathedrale von Saint Denis...

so was halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?