Referat über Finanzkrise in Griechenland

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz schön schwere Aufgabe. In nur fünf Minuten kann man das zwar erklären, aber es wird kaum einer verstehen. Es handelt sich weder um eine Schulden, Banken oder Eurokrise, sondern um eine zwangsläufige Geldsystemkrise! Geld entsteht durch Kreditvergabe (sehr gut erklärt auf der Internetseite der österreichichen Nationalbank) Dieser Vorgang wird auch Geldschöpfung genannt. Bei der Kreditvergabe wird aber der Zinsanteil nicht erschaffen! Es fehlt also Geld! Das fehlende Geld kann nur durch erneute Kreditaufnahme geschöpft werden. Das führt zwangsläufig zu eine Anhäufung von Schulden. Das System kann auf Dauer nicht funktionieren! Irgendwann, das letzte mal vor etwa 80 Jahren, sind die angesammelten Schulden so hoch, dass die Zinsen schlicht und einfach nicht mehr zu bezahlen sind. In der Vergangenheit erfolgte immer sin Neustart des Systems durch eine sogenannte Währungsreform, wobei das Schuldgeldsystem immer beibehalten wurde. Inzwischen ist es ganz einfach wieder so weit. Die gesamte Verschuldung ist so hoch, dass es nicht mehr gelingt, nur die Zinsen für die Schulden zu bezahlen. Auch die BRD macht jedes Jahr neue Schulden. Wenn die Politiker von einer Haushaltskonsolidierung sprechen reden sie eigentlich nur um eine Verminderung der Neuverschuldung. Zum einfachen Verständnis hier ein Video von ca. 40 Minuten :

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hättest du dir vielleicht ein leichteres Thema nehmen sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhiteOrbit
05.10.2011, 16:03

des thema wär schon gut. Hab wie gesagt schon angefangen, jetzt möcht ich des auch fertigmachen.

0

Was möchtest Du wissen?