Referat Sprachen auflisten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Merkwürdige, um nicht zu sagen bescheuerte Forderung deines Lehrers...

Natürlich wirkt es langatmig, sämtliche in Europa gesprochenen Sprachen aufzulisten.

Vielleicht beeindruckt es SOGAR den Lehrer, wenn du Folgendes tust: Du hängst eine Weltkarte auf und zeigst an ihr (was selbst der Lehrer möglicherweise gar nicht weiß !) den indogermanischen Sprachraum, der sich wie ein Bogen tatsächlich (!!) von Island bis Indien (!!) zieht. Durchbrochen wird er quasi "senkrecht" vom finno-urgisch-turkmenischen Sprachraum, der sich - logo - von Finnland über Ungarn bis in den Großraum Türkei zieht.

Die Grammatiken beider Sprachräume grenzen sich extrem voneinander ab, sind aber untereinander ähnlich, d.h. die Grammatik beispielsweise Islands basiert auf denselben Elementen wie die Indiens (wobei natürlich allein in Indien ein Dutzend Sprachen gesprochen werden).

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde die flaggen der einzelnen sprachen/länder malen bzw. wenn du eine Powerpint machst sie einfügen und gar nicht alles aufzählen, nur ein paar Beispiele aufzählen und die anderen stehen ja dann auf dem Plakat oder der Präsentation. Oder du machst Handouts für die Schüler, wo du alle aufgelistet hast und erwähnst nur die Hauptsprachen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linknator600
31.03.2016, 13:55

Dankeschön werde ich machen :)

1
Kommentar von Ruenbezahl
31.03.2016, 14:58

Das mit den Flaggen finde ich keine gute Idee, da Sprachen ja keine Flaggen haben und Länder überhaupt nicht mit Sprachgebieten übereinstimmen. Auch die Idee, nur die Hauptsprachen zu erwähnen, finde ich nicht gut. Die kennt ja jeder. Interessant sing hingegen die vielen kleinen Sprachen (z.B. Sorbisch in der BRD, Rätoromanisch in der Schweiz, Ladinisch in Südtirol, Baskisch in Spanien und Frankreich usw.) 

0

Ich würde dann die Sprachfamilien zusammenfassen und von jeder Kategorie ein oder zwei Beispiele nennen.:

romanische Sprachen: Italienisch

germanische Sprachen: skandinavisch

slawische Sprachen: russisch.

Und dann würde ich Englisch als germanisch/romanische Mischsprache nennen.

Und noch ungarisch, finnisch und baskisch, die mit den "normalen" europ. Sprachen nicht verwandt sind.

Das Fazit ist, dass es in Europa sehr viele Sprachen gibt, weil hier halt seit Alters her jede Menge Völker gelebt haben und durchgezogen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?