Referat nicht gemacht

6 Antworten

Einerseits schreibst du "mir doch egal, interessiert mich nicht, blabla" und andererseits fragst du uns, wie du es deinem Lehrer beibringen kannst? Wenn es dir wirklich egal ist, dann sag ihm das doch: Ich hatte keine Lust, das Thema interessiert mich nicht und ich wollte lieber was anderes machen. Wenn dir das zu blöd ist, dann scheint das mit dem "Ärger ist mir egal" ja eine kleine Lüge, vllt auch dir selbst gegenüber zu sein. Da wäre es eleganter gewesen, gleich zu sagen "Danke für das Angebot, aber ich möchte das nicht annehmen". Jetzt kann es nur blöd rüberkommen und es wird wahrscheinlich zu Stress führen. Das einzige, was du tun kannst: Sag ihm, dass es dir mit all den Klausuren zu stressig war und dass du eigentlich mit deiner Note so schon zufrieden bist und entschuldige dich dafür, dass du jetzt erst absagst und ihm nicht vorher Bescheid gegeben hast.

Jetzt ist es zu spät für eine Erklärung. Der Lehrer hat den Unterricht für den morgigen Tag schon geplant und rechnet fest mit dir. Da du offensichtlich in der Oberstufe bist, solltest du reif genug sein, um zu wissen, dass man so etwas so kurzfristig nicht mehr absagt. Also mach das Referat, muss ja nicht das beste aller Zeiten sein.

Warum sollte jemand versuchen dich zu motivieren? Du bekommst eine Chance relativ einfach deine Note zu verbessern und in deine Zukunft zu investieren und du nutzt sie nicht. Das ist deine Entscheidung, aber dann musst du es auch alleine ausbaden und dir selbst überlegen wie du das erklärst. Du kanst einfach nur sagen wie es ist. das der lehrer seine Schlüsse daraus zieht und es dich spüren lässt ist jedoch logisch.

Ach ja: ich als Lehrer würde dir eine 6 für eine nicht gemachte Hausaufgabe geben. Dann könntest du deine 7 Punkte getrost vergessen.

relativ einfach ist leicht gesagt. ich soll ein 20 minütiges referat alleine halten obwohl ich jetzt 3 tage hintereinander eine klausur geschrieben habe. manchmal muss schluss sein

0

Was möchtest Du wissen?