Referat magersucht fragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

- Können Übergewichtige magersucht kriegen? Klar, Magersucht fängt immer im Kopf an und hat rein garnichts mit dem Gewicht zu tun. Das Gewicht ist zwar auch ein Kriterium der Diagnose für Anorexia Nervosa, aber man muss nicht dünn sein um solche Gedanken und Verhaltensweisen zu haben.

-Nehmen magersüchtige durch den Sport den sie treiben nicht auch zu und die Waage zeigt mehr an? Nein. Man nimmt nicht mehr an Muskeln zu, weil der Körper die Muskeln direkt "aufisst" und sich die Energie daraus zieht.

- Wie kommen sie in der Schule klar trotz der wenigen Nahrung? Irgendwann hat man kein Hungergefühl mehr. Konzentrationsschwäche, Körperliche Schwäche etc. hat man aber natürlich auch in der schule. In der Schule begegnet man auch noch den ganzen Leuten, die dünn sind, in der Pause essen alle, also Schule ist schon blöd :D

- Wie verhalten sie sich in der Schule? Ganz normal, nur ohne essen, man ist weniger konzentriert, weil man die ganze Zeit über essen, körper, abnehmen nachdenkt, man ist die ganze Zeit von fröhlichen Leuten umgeben, muss fröhlich sein etc..
- Was machen sie den ganzen Tag ( vielleicht kann mir jemand einen Tagesablauf schreiben ) -  das ist von tumblr, aber trifft einfach 100% zu.  Der Wecker klingelt,
schrill,
unsanft,
reißt er mich aus dem Schlaf.
Soll ich mich freuen,
weil er den Albtraum beendet hat
oder soll ich weinen,
weil der Richtige nun erst beginnt?
Ich bleibe liegen
einige Minuten.
Kann nicht aufstehen,
traue mich nicht,
die Waage wartet.
Ich kämpfe mit mir,
Gänsehaut übersät mich
und die Tränen rollen.
Ich stehe auf.
gehe ins Bad,
ziehe mich aus.
Blicke traurig auf die Waage.
Soll ich?
Soll ich nicht?
Ich will nicht,
aber ich kann nicht anders.
Langsam stelle ich mich auf sie,
die Zahlen leuchten mich an,
zu viel.
Viel zu viel.
Immer zu viel.
Doch heute trifft mich die Zahl
härter als sonst,
wie ein Blitz direkt ins Herz.
Ich breche zusammen.
Sitze auf den kalten Fliesen
meines Badezimmers
und kann keinen Mut fassen.
Minutenlang sitze ich da.
Ich kämpfe mich auf.
Ziehe mich an,
gehe raus.
Ich kann nicht in die Schule.
Ich kann nicht. Nichts.
Nichtmal Atmen.
In der eisigen Kälte,
laufe ich durch die Straßen.
Mir ist kalt,
doch ich kann die Kälte nicht spüren.
Meine Hände färben sich blau,
ich zittere,
meine Zähne klappern,
doch ich laufe weiter.
Meine Gedanken sind so durcheinander,
alles scheint verschwommen,
mein Blick ist gesenkt.
Ich will nicht mehr da sein,
nichts mehr fühlen,
nichts mehr denken,
nichts mehr essen,
einfach in mir verschwinden.
Stunden laufe ich.
Setze mich auf eine Bank
und stehe kurz darauf wieder auf.
Ich weiß nicht wo ich hin soll,
wo ich hin will.
Am Mittag gehe ich nach Hase,
mein Gesicht brennt vor Kälte,
meine Hände kann ich kaum bewegen.
Ich schließ die Tür auf,
schreite die Treppe hoch,
lasse Jacke und Tasche einfach fallen.
Mit Herzrasen gehe ich in die Küche,
langsam, ganz langsam.
Ich koche mir Tee.
Gehe zum Kühlschrank,
öffne ihn,
meine Blicke jagen durch ihn durch,
hin und her.
Ich will nicht, kann nicht,
ich sollte aber.
Pudding. 110Kalorien.
Passen die rein? Vielleicht.
Oder lieber nicht?
Ich nehme ihn.
Setze mich an den Tisch,
begutachte Tee und Pudding.
Leichte Schlücke nehme ich
vom dampfenden Tee,
das heiße Wasser fließt in mir hinab,
bis in meinen Magen.
Ich kann es spüren.
Schreckliches Gefühl.
Doch es ist nur Tee. Keine Kalorien.
Ich lasse meinen Blick zum Pudding weichen,
öffne ihn und stochere drin rum.
Nun sitze ich hier,
allein.
Am Zittern vor Angst.
Werde ich ihn essen?
Werde ich nicht?
Ich weiß es nicht.

Wie viel nehmen sie ungefähr in der Woche ab ?- kann man wirklich nicht sagen..

Auf Ask.fm gibt es eine seite von einer betroffenen, @anaalaska. Sie ist selbst betroffen, nicht pro ana oderso. Aber sie ist immer total hilfsbereit und beantwortet die meisten fragen, und wenn man sich ein bisschen durch die seite liest, kannst du bestimmt einen guten eindruck bekommen wie das so ist :)

Hallo! Hoffe ich kann dir etwas helfen..
1) Auch Übergewichtige können Magersucht bekommen. Bis zu einem bestimmten BMI ist das noch gesund (die hatten ja zuviel auf den Rippen), aber sobald der BMI weiter abnimmt, sollte man zum Arzt.
2) Durch den Sport baut man zwar Muskeln auf, aber es hängt von der Dosierung ab. Sprich: Mache ich zuviel Sport, verbrenne ich natürlich noch mehr Kalorien und nehme weiter ab. Mache ich 'gesunden' Sport, sodass ich nicht zu viele Kalorien verbrenne und dafür mehr Muskeln aufbaue, ist es gut.
3) Die schulische Leistungsfähigkeit nimmt ab. Konzentrationsstörungen sind die Folge. In der Schule spielen sie ihre Essstörung runter, geben diese nicht zu und essen kaum/garnicht. Wenn sie es zugeben, sind sie schon längst in einer Klinik..
4) Was werden sie schon machen?! Nichts/ kaum essen ist das eine, aber Magersucht ist eine psychologische Krankheit! Und zwar die schlimmste die bisher festgestellt wurde, da sie für 10-15% tötlich verläuft. Zudem kommt es meist in Industrieländern vor. Depressionen plagen einem den ganzen Tag usw.. Abstand zur Familie und Freunde sind die Folge, da sie sich mit ihrem Körper nicht zeigen wollen.
5) Genaue Zahlen gibt es da nicht. Weiß nur, dass sie in der Klinik wöchentlich 500g zunehmen sollen.
Quelle: http://www.klinikum-stuttgart.de/kliniken-institute-zentren/klinik-fuer-psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/klinische-schwerpunkte/essstoerungen/

Danke für deine Antwort. 

Du hast mir sehr weiter geholfen. 

Aber wenn sie doch Sport machen bauen sie doch Muskeln auf und dann wiegen sie doch mehr auf der Waage oder nicht ? 

0

Keine Ursache.

Das kommt eben auf das Training an. Grundsätzlich musst du erstmal wieder nährstoff- und kalorienreiche Kost aufnehmen, um überhaupt die Energie für Sport zu haben. Machst du das nicht und machst nur (zuviel) Sport, hast du nicht genügend Energie und baust weiter ab. Wenn du hingegen nur isst ohne Sport, um dein Untergewicht zu bekämpfen, baust du nur deinen Körperfettanteil auf, was schlecht für den Herz-Kreislauf ist.

0

Man würde Muskeln aufbauen und zunehmen, wenn man neben dem Sport auch essen würde. Da man das in dem Fall aber logischerweise nicht tut, zieht der Körper die Energie aus den letzten Fettreserven und baut Gewebe (auch Muskeln) ab. Man hat übrigens nicht zwingend Depressionen wenn man Magersucht hat, das sind zwei unterschiedliche Krankheiten. Wenn man sehr untergewichtig ist hat man übrigens ständig Schmerzen, weil man die dünne Haut ständig zwischen Knochen und Möbeln ect. quetscht. Man hat schnell blaue Flecken. Außerdem hat man eine sehr verzerrte Selbstwahrnehmung, hält sich ernsthaft für fett und sieht gar nicht wie dünn man ist.

0
@Himmelsschaf

Das hätte ich nicht gedacht das sie dann bei Muskelaubau bzw mit gewichten abnehmen statt : o

0

Durchaus können auch Übergewichtige an Magersucht leiden, das ist eine psychische Krankheit und keine physische, es heißt nicht unbedingt, dass man nichts isst und die ganze Zeit Sport macht, viel mehr ist es die Stimme im Kopf, die einem die ganze Zeit sagt "du bist fett"

Tagesablauf einer Magersüchtigen Wer weiß etwas davon?

Hat jemand Erfahrung mit dem Thema Magersucht? Ich beschäftige mich jetzt mittlerweile schon 2 Wochen mit dem Thema und möchte nun mein Referat abschließen. Nun bräuchte ich aber noch einen Tagesablauf, sprich was essen sie am Tag? Wie viel Sport? Konzentrationsnachlass in der Schule? Wenig Freunde?

Bitte um antwort (gerne auch per Nachricht, falls es zu privat ist)

...zur Frage

Wie entsteht Magersucht & wie nehmen Magersüchtige so schnell ab?

In meine Klasse ist eine die magersüchtig ist. Sie tut mir echt leid sie sieht so krank aus. Sie hat in geringer Zeit also in 3-4 Monaten drastisch abgenommen (sie war vorher etwas pummeliger & jetzt klapperdürr). Nur frage ich mich wie man in so kurzer Zeit so viel abnehmen kann? Was essen Magersüchtige und wie entsteht Magersucht?

!Ich frage das nicht weil ich Magersüchtig werden will ich bin sehr zufrieden mit meiner Figur ich möchte es bloß wissen weil ich mir Sorgen um sie mache & das ich sie verstehen kann also bitte keine blöden Kommentare :) !!!

...zur Frage

Wie schnel nehmen Magersüchtige ab?

Hallo ! :) Für die Schule müssen wir uns mit dem Thema Magersucht befassen. Weiß jemand, wie schnell man dadurch abnimmt, also in wie vielen Wochen man wie viel kg verliert und was magersüchtige essen ? Ich weiß, dass das von Person zu Person variiert, aber es gibt ja evtl nen Durchschnittswert? :)

...zur Frage

was machen psychologen wenn sie eine magersüchtige/bulimiekranke in behandllung haben

hallo zusammen, ich habe eine freundin die magersucht und bulimie hat und sie ist zwar beim psychologen aber ich glaube nicht das er ihr so wirklich hilft. also wollte ich das (ich weiß es klingt lächerlich) selbst in die hand nehmen und dafür wollte ich wissen was ein psychologe macht wenn er eine solche person in behandlung hat.

Camille

...zur Frage

Was ist der Sinn zum Leben? Warum lebt ihr?

Wisst ihr, in letzter Zeit stelle ich mir oft die Frage, was ist mein Leben eigentlich noch wert?

Ich war immer ein starkes Mädchen. Hab es akzeptiert wenig Beachtung von der Familie zu bekommen, wollte schon jeden Tag seit 3 Jahren gegen die Essstörung kämpfen. Hab die Depressionen eingesteckt, hab fast alle Freunde verloren. Hab  durch meine Schlechte Haut, jeden hauch von Selbstbewusstsein vergessen.

Doch das ist so hart, ich hab mir jeden Tag eingebildet es wird besser! Doch langsam geht mir einfach die Kraft aus. Die täglichen Fressattacken, das schmerzhafte wieder auskotzen, die Hunger Zeiten, das Abführmittel schlucken, das Joggen trotz Schwindel, ich kämpfe schön seit ich 12 bin damit & es wird nicht besser. Ich weiß das mir geholfen werden muss, aber diesen Schritt packe ich nicht. Ich lebe eigentlich hinter gittern, ich traue mich nicht rauszugehen. Ich sehe so schlimm aus, ich traue mich nichtmehr bus zu fahren, ich glaube ich war auch schon 2 Jahre nichtmehr in meiner eigenen Stadt, ich traue mich nicht unter menschen zu gehen. Es geht einfach nicht, es ist schon so lange her das ich mich gezeigt habe, so habe ich auch alle die mir wichtig waren verloren. Aber es geht nicht, da wird mich niemand verstehen ich bekomme das nicht über das Herz. Dazu werde ich so häufig beleidigt was ein schlechter Mensch ich wäre, hab so viele, die mich fertig machen. Jeder Fehler den ich gemacht habe, kann ich mir einfach nicht verzeihen. Mir wurde nie liebe geschenkt & ich musste alles immer alleine durchziehen. Ich habe niemand mit dem ich reden kann. Mich würde niemand ernst nehmen, da ich gerade auch wieder etwas dicker bin.

Ich habe einfach nichtmehr die Kraft zu leben, ich weiß nicht ob es etwas bringt noch weiterzukämpfen! Ich will ja so gerne mal wie ein normales Mädchen shoppen gehen, ins Schwimmbad einfach eine Jugend haben. Aber ich fühle mich viel zu eklig, hab angst vor dem ausgelache. Ich bin einfach nicht bereit. Dazu habe ich so angst das es nie besser wird & 3 Jahre sind eine so lange Zeit. Gerade habe ich wenige Gründe noch zu leben. Ich weiß ein Suizid löst keine Probleme, aber dann hätte wenigstens das Ganzen leiden ein Ende.

Nun zu meiner Frage, warum lebt ihr? Was hält euch da? Habt ihr irgendwelche tipps? Und nein entschuldige ich möchte keine Aufmerksamkeit. Ich würde mich einfach über Ratschläge freuen.

Vielen Lieben dank! Passt auf euch auf'

...zur Frage

Was essen Magersüchtige?

Hi ich muss ne GFS über Magersucht halten und wollt mal fragen was Magersüchtige so essen. Ich hab auch schon gegoogelt aber das verwirrt mich nur. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bedanke mich jetzt schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?