Referat E-Gitarre . Musikinstrumente. Fragen........!?

3 Antworten

E-Gitarre ist ein Saiteninstrument/Zupfinstrument, daher sind alle Saiteninstrumente die gezupft werden Artverwand. E-Gitarre ist massives Tonholz mit Tonabnehmern. Verwendete Hölzer sind zB Mahagoni, Ahorn, Erle oder Linde. Klang wird über einen Verstärker erzeugt. Die Tonabnehmer genannt "Pickups" sind Magnetstäbchen mit Kupferdrahtspule (umwickelt) die die Vibration der Saiten auffangen und an den Verstärker weitergeben. E-Gitarren haben einen Tonregler einen Volumeregler und meist einen Schalter zum Streuern der Pickups. Wenn mehrere vorhanden. In der unterschiedlichen Position ändert sich auch der Klang. Die erste bekannteste E-Gitarre war damals von Leo Fender gebaut worden die "Esquiere" mit leichten Änderungen heißt sie heute Fender "Telecaster". Leo Fender hat wohl die bekanntesten E-Gitarren hervorgebracht unter anderen die Fender "Stratocaster" (weltberühmt), Mustang oder auch die Jazzmaster. Der größte Konkurrent damals war die "Gibson" Gitarre (wie in D Mercedes oder BMW), war es eine reine Philosophiefrage welche Gitarre die bessere war. Genial waren beide! Bis heute bauen Fender und Gibson die besten Gitarren der Welt, mittlerweile haben sie Marken wie Ibanez, Paul Reed Smith, PRS (, Music Man, ESP, Yamaha und viele viele andere dazugesellt und teilen sich den Musik-Markt.

Am besten auch ein bisschen googeln und Zeichnungen aus dem Netzt ausdrucken (Verkabelungen innen, Tonabnehmer usw.) Und natürlich Wikipedia, da steht sicher auch einiges interessantes über E-Gitarre drin. Viel Erfolg!!

Dankeschön . Hat mir schon etwas weitergeholfen .. ;)

0

In der Bücherei gibt es Literatur über die Herkunft,Aufbau u.s.w von Gitarren.sehr hilfreich.

Was möchtest Du wissen?