Refeed Day bringt keine erfolge!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was für eine Diät machst du denn gerade? Eine anabole oder ketogene Diät? Nun ja, was soll man denn da sagen. je nachdem was für eine Form des Abnehmens du aktuell betreibst, es treten im LAufe deiner Diät derartige Mangelerscheinungen auf, dass du den Refeedday als Rechtfertogung siehst voll zuzuschlagen. Das ist eben die Gefahr von solchen Diäten. Auch auch die Gafhr hin dass du das nicht hören wolltest! Abnehmen kann man nicht extrem und muss da langfrsitig denken. Es ist ja auch nicht von heut auf morgen passiert, dass das Gewicht auf den Rippen war. Sorge langfristig durch ausreichend Sport (vor allem Ausdauersport, aber auch etwas Krafttraining, denn Muskeln verbrauchen viel Kalorien auch im Ruhezustand) für eine negative Kalorienbilanz. Du solltest also mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Die Differenz darf auf keinen Fall zu groß sein, denn dann passiert genau das, was dir an deinem Refeedday passiert ist. Achte auf die Kalorien bei deiner Ernährung und schau dass du täglich nicht mehr als 500 Kalorien mehr verbrauchst, als du zu dir nimmst. Plane mal vorerst mit einem viertel bis halben Jahr und durch dieses langsame aber gesunde Abnehmen wirst du auch dauerhafte Erfolge verzeichnen können.

Was möchtest Du wissen?