Reduktons und Oxidationsgleichungen beim Autokatalysator

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

a) Deine erste Gleichung ist richtig.

b) Bei der Oxiation der Kohlenwasserstoffe würde ich konkret vom Hexan bzw. vom Heptan ausgehen. Die beiden Reaktionsgleichungen heißen dann:

C₆H₁₄ + 12 O₂ --> 6 CO₂ + 19 H₂O

C₇H₁₆ + 11 O₂ ---> 7 CO₂ + 8 H₂O

c) Die Umwandlung der Stickoxide kann auf drei verschiedenen Wegen erfolgen:

2 NO + 2 CO --> N₂ + 2 CO₂

16 NO + C₅H₁₂ --> 8 N₂ + 6 H₂O + 5 CO₂

2 NO + 2 H₂ --> N₂ + 2 H₂O

Kajjo 02.05.2012, 11:51

zu b: Das passt ja hinten und vorne nicht...

0
vach77 02.05.2012, 13:02
@Kajjo

Danke Kajjo, die erste Gleichung bei b) muß statt O₂ ein H₂O haben und auf der Produktseite statt H₂O ein H₂ , also

C₆H₁₄ + 12 H₂O --> 6 CO₂ + 19 H₂

0
riceball 02.05.2012, 14:02
@vach77

Bitte was? Jetzt ist die Gleichung definitiv falsch. Da entsteht doch kein Wasserstoff. Guck dir das nochmal genauer an...

Die Gleichung oben war schon richtig, sie war nur nicht korrekt ausgeglichen.

Richtig wäre:

2 C₆H₁₄ + 19 O₂ ---> 12 CO₂ +14 H₂O

(links: 12 C, 28 H, 38 O, rechts: 12 C, 28 H und 38 O)

Die andere Reaktion stimmt.

0
vach77 02.05.2012, 14:14
@riceball

Vielen Dank, riceball, heute steckt irgendwie der Wurm in dieser speziellen Gleichung. Also, Deine Lösung ist ok und nochmals besten Dank für die Nachhilfe.

0

Hä? Also ich habe da mehrere Fragen zu deiner Fragestellung:

Was heißt hier umstellen? Umstellen nach was? Musst du die Teilgleichungen für Oxidation und Reduktion aufstellen? Das musst du mir näher erklären.

Nächste Frage: CH2? Was für ein Stoff soll das sein, hast du dich vertippt?

Und in deinem letzte Beispiel fehlt auf der rechten Seite der Reaktionsgleichung definitiv Sauerstoff. Sollst du diese Gleichung vervollständigen?

Was möchtest Du wissen?