Reductil

5 Antworten

=> klaudia7895 : hast du dabei deine ernährung umgestellt und sport getrieben? Nach wieveil zeit hast du die ersten kilos verloren, oder ging das dann von einem Tag auf den andern?

Da das Zeug rezeptpflichtig ist, hats dir wohl ein Arzt verschrieben. Und mit dem solltest du diese Frage besprechen.

ja, ich weiß. Man bekommt es aber ganz leicht und im Internet kann es auch bestellt werden. Ich bin unvernünftig, ich weiß. Ich wollte es nur nicht ausdiskutieren, sie füllen ja das Rezept mit etwas zögern aus.

0

Die Frage ist, wofür Reductil verordnet wurde, Abnehmen oder Unterstützung bei Depressionen. Bitmap har Recht - besprich das mit deinem Arzt.

Nachfolgend noch ein paar Informationen aus inform24:

Reductil wurde vom Hertsteller BASF in den achtziger Jahren als Antidepressivum vorgesehen. Wegen zu geringer antidepressiver Effektivität aber dann doch nicht auf den Markt gebracht. Im Verlaufe der klinischen Studien fielen dem Hersteller jedoch gewichtsreduzierenden Eigenschaften auf, und die Substanz wurde daraufhin auf ihre Wirksamkeit zur Behandlung bei Adipositas genauer untersucht.

Die Wirkung von Reductil

Der Wirkstoff von Reductil ist das Sibutramin. Dieses greift, wie frühere Appetitzügler, in den Stoffwechsel des Gehirns ein. Genauer gesagt beeinflusst Reductil die Verfügbarkeit der Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin. Anders als die inzwischen verbotenen Appetitzügler "Ponderax" und "Isomeride", setzt es die Botenstoffe aber nicht frei, sondern hemmt deren Wiederaufname durch die Nerven. Die erste Generation der Appetitzügler wurde vom Markt genommen, weil es unter ihrer Einnahme bei einigen Menschen zur Verengung der Lungengefäße mit Ausbildung eines Bluthochdrucks in der Lunge gekommen war. Dieser Hochdruck kann zur Schwächung des rechten Herzmuskels führen, im ungünstigsten Fall sogar mit Todesfolge. Bei Reductil wurden diese Nebenwirkungen nicht gefunden. Die Gewichtsabnahme entspricht etwa derjenigen beim Xenical (also auch zusammen mit Diät!). Nach Absetzen von Sibutramin steigt das Gewicht bei denen, die am meisten abgenommen haben, allerdings schnell wieder an.

Nebenwirkungen von Reductil

Bei Reductil sind die Nebenwirkungen, die das Verbot der ersten Generation der Appetitzügler verursacht zwar nicht gefunden worden, dennoch gibt es bekannte Nebenwirkungen: Dosisabhängig steigt der Blutdruck und die Herzfrequenz. Es kann zu Anorexie, Verstopfung, Übelkeit, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Schwindel und Schweißausbrüchen kommen.

Ich danke dir. Ist zum Abnehmen verschrieben worden... als ein letzter Versuch. Der Arzt gestern meinte Xenical, doch das ist mir gar nichts. Deshalb meine Frage, mal die 15 mg ausprobieren? Ich dachte, ich hätte keine Nebenwirkungen, doch muß ich sagen, ich habe Schlafprobleme, Verstopfung (trotz ausreichend Magnesium u Artischocke)und vor einigen Tagen zeigten sich sehr dicke Fußknöchel. Geht aber wieder weg. Die ersten beiden Punkte habe ich auch ohne Reductil, deshalb kann ich schlecht sagen ob die Kapseln dafür der Auslöser sind. Raimund1 beide Handflächen unter die Rippenbögen auflegen u eine Weile halten, unterstützt es laut Buch wirklich? ( von Alice Burmeister Heilende Berührung und von Ilse-Maria Fahrnow Jin Shin Jyutsu, Die Heilkraft Ihrer Hände ) Wann regiert der Körper darauf u reguliert von selbst?

0
@Seelenlos

Die Aussagen in den Büchern sind grundsätzlich richtig. Aus meiner Kenntnis heraus würde ich bei dir die Nierenfunktionsenergie wählen (S.138-140 bei A. Burmeiser ). Oder du kannst auch täglich einfach die Hände auf die Nieren legen - jeweils 10 Minuten, wenn du das solange halten kannst. Noch ein Tipp: Morgens auf nüchternen Magen 1/4 Liter lauwarmes Wasser trinken, ausserdem vor dem Mittag und dem Abendessen jeweils eine halbe Stunde vorher einen halben Liter Wasser trinken.

Gegen die Verstopfung kannst du einfach mit den Händen von den Knien an aufwärts seitlich die Beine nach oben ausstreichen bis zur Hüfte.

Viel Erfolg und LG

Raimund

0

Vitamin b5 aus der apotheke, zu niedrige dosierung?

hallo leute habe mir heute vitamin b5 außer apotheke geholt die hatten nur diese kapseln

http://img.aponeo.de/0876867-vitamin-b5-kapseln-b0.jpg

die haben pro kapsel nur 5 mg

im internet steht man soll bis zu 10 g täglich zu sich nehmen also eignet sich das ausser apotheke dafür nicht? kann man b5 mit hoher dosierung nur online kaufen???

...zur Frage

Weihrauch Kapseln gegen Arthrose

Ich habe gehört, dass Weihrauch-Kapseln gut gegen Arthrose sein sollen. Wer hat damit Erfahrungen? Was muss man beachten? Welche Dosierung?

...zur Frage

wer kennt sich mit dem medikament lyrica aus?

Hab vom arzt lyrica 25 mg wegen meiner ständigen angst- und panikattaken verschrieben bekommen, nehme das medikament jetzt den 4.tag mit einer dosierung 50-0-50 und soll es innerhalb von einer woche auf 150 mg hochdosieren. Ich leide im moment unter starken NW (Kopfschmerzen, Schindel, Schlafproblemen, Druck auf dem Brustkorb). Mein Neurologe ist im urlaub un dich weiß nicht, was ich tun soll. Das Medikament absetzen oder augen zu und durch. Vielleicht kann mir jemand einen rat geben.

...zur Frage

Gleiches Medikament, verschiedener hersteller?

Hallo liebe Community.

Ich nehme normalerweise (Seit 4 Jahren) Venlafaxin 75 mg von der Firma AAA, die Retardkapseln.

Heute habe ich jedoch eine Packung von Heunet bekommen. Die Kapseln sind identisch, haben die gleiche Farbe, form und die gleiche anzahl an einzeltabletten (6 stück).

Auch laut Packungsbeilage ist bei beiden Venlafaxin 75 mg als Hydrochlorid enthalten.

Ich bin aber halt ein kleiner Panikler und mach mir Kopf darüber, ob es doch was anderes als Zusatzstoff ist.

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Liebe Grüße

...zur Frage

Darf man Kapseln teilen

Mein Hund soll Gabapentin ein Neuroleptika 2x 100 mg nehmen. Die Dosis bekommt ihm aber nicht, der Apotheker rät zu einer niedrigeren Dosierung. Aber es gibt Gabapentin nicht kleiner als 100 mg. Darf ich die Kapseln öffnen und den Inhalt teilen? Tabl als 100 mg gibt es auch nicht. Weiss hier jemand bescheid?

...zur Frage

Antidepressiva Dosis

Nach vielen Therapien ohne Medikamente, nehme ich jetzt schon über 20 Jahre verschiedene Psychopharmaka. Möchte mal wissen ob jemand von euch ähnliches nehmen muss. ?

Saroten 75 mg 1,5 am Tag, Quilonum 450 mg 2 am Tag, Busp 10 mg 4 am Tag, Nortrilen 25 mg 2 am Tag.

Kann damit eigentlich erträglich leben, obwohl ich nicht oft so eine Art Lebensfreude empfinden kann. Wer das hat, weiß was ich damit meine :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?