Redoxreaktion aufstellen mit H3O^+?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mein Ansatz wäre Oxidation: Zn --> Zn²⁺ + 2e⁻

Soweit ist das schon richtig. Stellt sich die Frage, was reduziert wird. Das wird deutlich, wenn man weiß, dass bei dieser Reaktion elementarer Wasserstoff H2 gebildet wird.

H2SO4 + Zn → ZnSO4 + H2

Die bei der Dissoziation von Schwefelsäure entstehenden Protonen H⁺ (oder H3O⁺) nehmen die Elektronen vom Zn auf und werden reduziert:

Reduktion: 2 H⁺ + 2 e⁻ --> H2

Vielen Dank! Wie wäre denn die Reduktionsgleichung mit H3O^+ und dann die Gesamtgleichung? Unser neuer Lehrer verlangt das plötzlich :/

0
@mogambo

Dann nimmst du "an Wasser gebundene Protonen":

2 H₃O⁺ + 2 e⁻ -> H₂ + 2 H₂O

2

Was möchtest Du wissen?