Redoxgleichungen und deren teilgleichungen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du addierst beide Gleichungen. Alles was links steht, Reaktionspfeil, alles was rechts steht. Anschließend kürzt Du alles raus, was links UND rechts gelandet ist.

In diesem Fall ist es einfach. Solltest Du in einer der Gleichungen mehr Elektronen als in der anderen haben, musst du sie Gleichungen erst so multiplizieren, dass sich die Elektronen hinterher rauskürzen!

2 Mg → 2 Mg²⁺ + 4 e⁻

O₂ + 4 e⁻ → 2 O²⁻

Die Elektronen können rausgekürzt werden und übrig bleibt 2 Mg²⁺ und 2 O²⁻, was 2 MgO ergibt.

Chemie wird meistens gelöscht. Tief- und hochgestellt ? O₂, 2 O₂. Kontrollier das mal.

Was möchtest Du wissen?