Reden vor Menschen - Angst + Panik!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das wirst Du schon schaffen. Vor Beginn auf jeden Fall ein paarmal tief und fest atmen. Besonders auf die Ausatmung achten - dann wird Dir auch nicht schwindelig und übel werden. Du kannst Deine Präsentation vor Freunden halten, aber auch vor einer Menge aus Stofftieren, Wasserflaschen, die sind dann Dein Publikum. Du kannst Dir auch überlegen, was die Leute evtl. für Fragen stellen könnten und Antworten darauf ausdenken. Wichtig ist vor allen Dingen, dass Du das Thema beherrscht. Mach dir eine Liste mit Stichworten und komm immer wieder darauf zurück. Du kannst während des Vortrags mit einem Kugelschreiber spielen oder dich an einer Kette/Armband usw. "festhalten". Wünsche Dir Toi - toi - toi für den Vortrag.

Du könntest auch an einem entsprechenden Kurs teilnehmen, um Sicherheit zu gewinnen, falls so etwas öfter auf Dich zukommen sollte.

hallo:) ich hab dasselbe Problem....aber kann es nicht besiegen:/ nja ich kenn aber trotzdem ein paar tipps die mir selber nicht wirklich geholfen haben aber vlt hilfts dir ja:) also 1. stell dir vor es würd keiner vor dir sitzen...also so als ob der raum frei wäre:) 2.probe schon mal vor deiner Präsentation mehrmals vor de spiegel...nachher sag es deinen Eltern, geschwister, freunde auf. was ich auch ganz gerne mache ist, mich selber beim proben zu filmen...danach kann man nämlich sehn ob man zu leise bzw. laut, zu nervös,.... war. und wenn du dann siehst das du zum Beispiel zu leise bist du dann das nächste mal lauter reden sollst. du kannst auch so einen Gummiball bei der Präsentation mitnehmen um deine Nervosität oder angst da rauszulassen. so mehr fällt mir nicht ein:/ aber ich hoffe das hilft dir!:) und man sollte den text so verstehen sodass du es vor deiner klasse oder deinem Publikum erklären kannst. du sollst es lieber nicht auswendig lernen, da wenn du was auswndig lernst und du jz beispielweise bei deiner Präsentation einen satz vergessen hast dann kommst du ganz durcheinander. also versteh es und versuch es möglichst einfach zu erklären. verwende auch nicht vile Fremdwörter oder wörter die du nicht wirklich ausprechen kannst., also am besten ist du lernst den tet so sodass du es verstehst und du kannstdir auch gerne Stichwörter auf einem KLEINEN zettel schreiben. nimm keinen grossen zettel weil da wirst du nur suchen wo was steht. alsao es soll s ein kleiner zettel sein ,wo die wörter drauf stehn die du dir nicht leicht merkst. viel glück!:)Lg mayasmiley

Ziwschen auswendig lernen und frei sprechen, gibt es andere Möglichkeiten. Lerne auswendig, vor allem auch genau auswendig, wo was steht, und wenn du ins Straucheln kommst, kannst du auf deine Ausführung schauen. Da hast du schon mal das auf Nummer sicher. Eine Präsentation wirst du oft machen müssen, schätze ich mal, es sei denn, du bist kein Schüler mehr. Versuche dein Publikum nicht als Feind zu sehen und wenn doch, stelle dir alle nackig vor - das entspannt......

Das mit dem nackt ist zwar eigentlich eine gute Idee aber mir z.B. passiert dann immer dass ich wirklich alle nackt dasitzen sehe und dann gar nicht mehr mit dem Lachen aufhören kann.:-D

0
@sweethoney999

Ich denke, du bist so total aufgeregt, dass du gar nicht zum Lachen kommst. Wenn du dich schon jetzt so siehst, dass du wegen diesem Bild vor versammelter Mannschaft trotz der Aufregung einen Lachanfall bekommst - dann denke ich, schaffst du das Ganze locker auch ohne dir weitere Gedanken machen zu müssen. Im Übrigen ist das mit dem Nackt nur eine Metapher - vielleicht fällt dir ein besserer Bild ein, z.Bsp alle im Clownskostüm. Es liegt ja an Dir, wie du deine Gedanken steuerst und genau das wollte ich dir damit sagen.

0

Ich habe es gelernt, indem ich einfach das Thema extrem gut gelernt habe und dann ganz locker frei gesprochen habe. Einfach ganz locker, als wenn ich es nen Kumpel erzähle. Mit kleinen Witzen zum auflockern ;D Haste einmal ein paar zum lachen gebracht, ist alles ganz einfach ^^

Lerne deinen Text komplett auswendig aber mach dir zur Sicherheit noch Karteikärtchen falls du einen Blackout bekommst... Durch diese Sicherheit wirst du ruhiger! Leute die ablesen klingen meist langweilig, es sollte aber auch nicht durchs Auswendiglernen "runtergeleiert" klingen...

Bedenke einfach, das es vielen Leuten unangenehm ist, Referate zu halten, deshalb würden die Meisten den Referenten nie auslachen... Sage doch einfach zu Beginn (wenn du zu nervös bist) eben das du sehr aufgeregt bist und hofffst, das du gut präsentieren wirst. Das ist menschlich und weckt Symphatien...

Wenn du dich versprichst oder etwas vergisst, lache selbst drüber und sage einfach: ok. nochmal zurückspulen, und mache weiter und beweise Humor.

Es soll auch helfen, bewusst ruhig und langsam zu Atmen oder sich das Publikum nackt vorzustellen, um Nervosität abzubauen. Während des Vortrags kannst du einen Punkt knapp über den Köpfen der Zuhörer anvisieren, dann musst du niemanden direkt anschauen, vermittelst aber das Gefühl Kontakt zum Publikum zu halten... Ich hoffe das hilft, Viel Glück! LG :)

Ach so: übe vor einem Spiegel und schaue dir dabei selber in die Augen. Du glaubst gar nicht, was das trainiert! Wenn du das HALBWEGS schaffst (mehrmals üben, dann klappt das irgendwann),schaffst du das andere hundertporzentig!!!!!

Ganz ehrlich? Da helfen 100% nur 2 Dinge:

A. Du musst deine Wahrnehmungssinne täuschen, ob du das Licht aus machst, oder dich betrunken.

B. Übung, ja ich weiß das hört man öfter aber so ist das nunmal. Wenn man vor mehreren Leuten sprechen muss gehts los, das Herz schlägt man meint einen trockenen Mund zu bekommen, fängt an rum zu furzen etc. Üben Üben Üben, vor der Familie oder auf der Straße. Stell dir vor die Leute sind nackt, fang mit einem Witz an, mach dir etwas Selbstbewusstsein, achja und üben üben ...

Gruß

Hei ich weiss der Post hier ist schon ziemlich alt aber ich habe da mal eine Frage. Ich bin eigentlich ziemlich selbstbewusst und habe kein Problem mit Menschen auf der Strasse einfach so zu reden aber vor der Klasse bin ich trotz Witzen und Übung immer aufgeregt und zittere. Hast du villeicht noch andere Tipps ? Ich rede zwar immer sehr rhuig und alles aber der Mund verspricht sich schneller als man denkt

0

Das nennt sich Lampenfieber. Nun, auswendig lernen ist zwar schön, aber unter Stress kannst du dich an nichts mehr erinnern und bringst alles durcheinander. Was ich immer mach, ich denk mir das Publikum weg, das hilft. Konzentrier dich nur auf deinen Vortrag und vergiss alles drum herum. Sonst kann ich dir nur Übung empfehlen. Mach erst mal irgendetwas in der Art vor deiner Familie, dann vor deiner Klasse und steigere Schrittweise die Größe deines Publikums.

Hi,

das ist relativ normal, hatte ich früher auch Probleme mit, inzwischen habe ich keine Probleme, Schulungen selbst zu geben.

Übung macht den Meister, du kannst das sogar trainieren, mit der Kamera aufnehmen und analysieren.^^ Muss aber nicht sein. Freunde, auch die Eltern können ein mehr oder weniger dankbares Publikum zum Testen sein. ;)

Auswendig lernen kann gefährlich sein, wenn du mal hängst, außerdem wirkt es oft monoton.

Freies reden muss zwar geübt werden und erfordert etwas Improvisationstalent, halte ich für besser, kommt wesentlich überzeugender rüber.

Man muss aber wissen, über was man spricht!

Was für dich am Besten ist, findest nur du heraus.

Hey BlackandRed,

ich kann das sehr gut verstehen. Ich hatte bis vor dem Start der Uni auchimmer tierisch Bammel vor dem Präsentieren. Die Symptome waren da sehr ähnlich wie bei Dir und ich hatte ständig Angst, dass ich was falsch mache und mich dann vor den anderen blamiere. Im Uni-Vorkurs hatten wir dann auch ein paar Stunden zum Präsentieren und da wurden uns folgende Tipps an die Hand gegeben, die Dir vielleicht helfen können:

1. Gute Vorbereitung

Die Vorbereitung ist wohl der wichtigste Aspekt für das Überwinden der Nervösität. Du solltest die Präsentation daher öfters durchgehen und Dir kleine Zettel mit den wichtigsten Stichpunkten vorbereiten. Darüber hinaus sollte man öfters durch die Präsentation klicken, um zu testen, ob die Technik einwandfrei funktioniert

2. Kurz vor der Präsentation

Am Abend vor der Präsentation würde ich diese vor dem Spiegel halten oder vor Freunden bzw. der Familie. Die wichtigsten Redewendungen werden sich dann bei Dir im Gehirn zwischenspeichern und bei der Präsentation kannst Du darauf zugreifen. Du verhinderst so, dass Du den Faden während der Präsentation verlierst.

Direkt vor der Präsentation würde ich noch ein paar Atemübungen machen, um den Puls zu beruhigen:

z.B. bei Youtube eingeben -> "Lampenfieber Transformation - Yoga Atemübung"

3. Während der Präsentation

Stell Dir einfach vor, dass die Zuhörer alle in Unterhosen im Raum sitzen. So verlierst Du ein wenig den Respekt und die Angst vor den Leuten und wirst lockerer. ;-)

Viel Erfolg dabei!

Quelle der Tipps: : dort

Halte die präsentation vorher vor deinen Eltern oder Freunden. Dann klappt das alles viel besser!

Was möchtest Du wissen?