Reden Schweizer hochdeutsch wenn Sie mit uns sprechen, würde man Sie kaum verstehen wenn Sie Dialekt o. Dütsch sprechen?

4 Antworten

Mit Deutschen rede ich Hochdeutsch. ob sie mich ansonsten kaum verstehen würden ist sehr unterschiedlich; manche verstehen mich ganz gut, andere gar nicht. Wobei mein Dialekt, ein Mix aus Zürcher-Aargauer- und Innerschweizer-Dialekt durchaus erträglich ist; Waliser oder Urner-Dialekt verstehe ich selbst kaum, obwohl Schweizer-Deutsch meine Muttersprache ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich schreibe seit etwa 6 Jahren selber Bücher.

Da muss man differenzieren: Wenn ein Deutscher in die Schweiz zieht, um zu arbeiten und vom hohen Lohn zu profitieren, dann kann man erwarten, dass er innerhalb ein paar Monaten schweizerdeutsch versteht. Mit dem spreche ich sicher nicht Hochdeutsch, auch wenn ein Hatz IV Telefonterrorist mir was verkaufen kann, dann rede ich nur Waliserdeutsch mit ihm: https://www.youtube.com/watch?v=G31fkap3GoI

Ihr verlangt ja auch von den Türken, dass sie deutsch sprechen.

Wenn natürlich ein Gast, Urlauber, oder Geschäftspartner aus Deutschland da ist, dann rede ich selbstverständlich hochdeutsch.

De René und de Furri immer wider luschtig 😂

0

Sie geben sich auf jeden Fall Mühe! War schon oft beruflich in der Schweiz ... hat alles gut geklappt mit der Kommunikation.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hihi,...sie versuchen Hochdeutsch zu sprechen, bzw. sprechen das was sie dafür halten (oder können), aber für meine Ohren ist es trotzdem einer der 'härtesten' Mundarten, die ich kenne. Wenn sie Schwizerdütsch sprechen, versteht man kein Wort!

Mit 10 Jahren hatten wir eine Fußballmannachaft aus Basel zu Gast und die Spieler wurden in den Familien untergebracht. Ich hatte trotz seiner Mühe manchmal Probleme meinen Gast zu verstehen, da hier in Hannover praktisch kein Einheimischer Dialekt spricht.

Was möchtest Du wissen?