Reden im Schlaf ,schreien und lähmung,warum und was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Servus Jonas, 

Murmeln, reden.. etc. sollte eigentlich ganz normal sein. Ich weiß nicht, was du dagegen machen könntest, aber diese Lähmung die du hast, habe ich auch. 

Dabei handelt es sich um eine Schlafparalyse.

Ursachen / Behandlung :

Schlafmangel - ausreichend schlafen! (7-8h am besten)

Stress - Stress so gut wie es geht vermeiden. (pessimistische Einstellung zu einer optimistischen verwandeln-durch Übung ) 

Schlafposition : Du solltest nicht auf dem Rücken schlafen.  

Was du machen kannst, wenn sie aufgetreten ist: 

°Ganz ruhig bleiben

°Atem kontrollieren

°langsam, vorsichtig versuchen die Zehen / Finger zu bewegen

Sie hält in normalen Fällen von paar Sekunden bis 5min an.

Bei mir ist es so, dass ich dazu noch Halluzinationen habe + , dass ein Wesen auf meiner Brust sitzt und versucht mich zu würgen. & Sobald ich eine Sure 'Ayetel kürsi' ausspreche, verschwindet dieses Wesen & *die Lähmung wird gestoppt. 

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jonaswhitow 03.07.2017, 05:32

Danke für die Antwort. Wegen der Lähmung. Dies ist bei mir auch der Fall. Hatte z.B das Gefühl das 1000 Spinnen von der Decke nach unten kommen und ich mich nicht wehren kann...  Aber hastvdu den eine Ahnung warum dies so vorkommt? Ich bin auf jedenfall 0% Religiös, jedoch kann ich  vollkommen  Nachvollziehen wie dir das hilft. Ist halt sehr unangehm solche Gefphle und habe deshalb schon ein bisschen Angst VOR dem schlafen

0
Dilarakrsu 03.07.2017, 05:46
@Jonaswhitow

Angst vor dem schlafen solltest du aufjedenfall nicht haben. Dir soll bewusst sein, dass Schlafparalysen wirklich selten auftreten. Anfangs mehrmals in der Woche .. dann immer weniger. Bei mir momentan 1mal in paar Monaten. Um ehrlich zu sein finde ich es auch gar nicht schlimm, da ich relativ gut damit klar komme.

Halluzinationen gehören nunmal dazu. :') Kann man eben nichts machen. Im Gegensatz zu dir halluziniere ich von schwarzen/weissen Wesen. 

Wie bereits erwähnt : 

•Schlafmangel 

•Stress (Depression, Angstzustände)

•psychische Störungen :')

0
Jonaswhitow 03.07.2017, 15:21
@Dilarakrsu

Okay.. ist halt doof wenn man ein bisschen noch spirituell veranlagt ist wie ich 😅 aber freut mich aufjedenfall zu wissen, dass es das lfters gibt und ich nicht gleich in der Klapse lande.

Schöne Woche und nochmals Danke

0

Was möchtest Du wissen?