Rede zu viel/ um Kopf und Kragen... habt ihr Tipps?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst in einem Kommentar, dass einige hässliche Dinge passiert sind. Das lastet dir wohl schwer auf der Seele und deshalb der Drang, zu reden.

Ich würde dir eine Therapie ans Herz legen wollen!

ich denke... deine Antwort ist so wahr und richtig dass mir das Herz schon fast weh tut.

ja ich rede ständig über das selbe Thema. Nehme mir jeden Abend vor

sei leise

und schaffe es nicht.

eine Therapie ist wohl der einzige Weg

1
@Sisssi956

Es tut mir leid! Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man diese Dinge leider nicht wegreden kann. Man braucht ein Gegenüber, was in Ruhe zuhört und mit einem gemeinsam zuerst andere Blickwinkel durchgeht und dann am Ende aus mehreren Lösungsstrategien die beste mit einem findet, so dass man Geschehenes "abheften" kann. Ungeschehen kann man nichts machen, aber man kann einen guten Umgang damit finden, sofern man ein einfühlsames Gegenüber findet.

Fühl dich mal gedrückt!

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg beim Finden eines guten Therapeuten oder einer Therapeutin!

1

Danke fürs Sternchen! :)

0

Du bist zu sehr auf dich selber fixiert, sprich ein Egoist. Du interessierst dich nur für deine Dinge und bildest dir ein, dass jeder nur das hören möchte, was du erzählst. Du hast offensichtlich kein Interesse an anderen Menschen. Das ist eine Charaktereigenschaft, die man nicht einfach so abstellen kann. Also fang erst mal an, einfach nur die Klappe zu halten, wenn andere reden. Ich glaube aber kaum, dass du das hinkriegst. Solche Leute habe ich auch im Bekanntenkreis. Die sind so und können sich einfach nicht ändern. Diese Menschen nehmen sich selbst zu wichtig.

Erst mal Danke für eigentlich nichts.

die art von menschen die du meinst kenn ich auch. Das sind personen die sich selber sehr gut finden und sich wichtig fühlen. Die jedoch würden nie an sich selber zweifeln. :-) oder gar bemerken dass es zu viel ist.

ich wünschte ich wär son egoist auf eigenen vorteil aus

dann hätte ich mir nicht diese Unsicherheit antrainiert.

0

Manche Leute mit hohem IQ neigen oft dazu schnell und ohne Punkt und Komma zu reden.Ich würde es einfach als Zeichen hoher Intelligenz deuten.Wenn es dich trotzdem stört Versuch die Worte auf Papier zu bringen. Schreib ein Buch.Vielleicht hast du Talent.

Lass einfach mal den Mund zu, wenn du dich auf unbekanntem Terrain bewegst- oder beiss dir auf die Zunge... Spätestens dann,wenn dir die Tränen kommen, merkst du, dass du nicht aus dem Fenster gefallen bist.

ich rede nicht bei dingen mit von denen ich nichts verstehe sondern rede einfach v i e l 🤣

klar sag ich mir immer ok einfach nichts sagen... aber man kann ja nicht so leicht aus der Haut

0
@Sisssi956

Du redest erst und denkst danach.

Besser wäre es umgekehrt.

Und ja, du fällst öfter aus dem Fenster, weil Du dich mit unüberlegten Äusserungen zu weit rauslehnst.

Da kann dir nur einer helfen...DU

1

Vielleicht einfach mal den Mund halten, nachdenken und zuhören. Das kann man lernen.

Ja und wie? Das war es ja was ich wissen wollte ob ihr da tipps für mich habt?

0
@Sisssi956

Wie gesagt, zuhören und nachdenken. Du solltest dich bei einem Gespräch mal etwas zurücknehmen, dich auch für die Meinungen anderer interessieren. Dann kannst du dir deine eigene Meinung bilden und die dann auch sagen. Es ist nämlich ziemlich nervig, wenn jemand einem ständig ins Wort fällt. Das vermittelt Desinteresse.

1
@equilibrium2020

ich hab die letzten jahre etwas (für mich traumatisches) erlebt, seit dem bin ich so. Weil meine gedanken nur um dieses thema kreisen und ich alles darauf beziehe.

ja du hast recht. Für den ggü

wirkt es als Desinteresse

was es unabsichtlich auch ist.

ich sollte vllt die luft anhalten

oder innerlich zählen

1
@Sisssi956

Ich rede nicht nur so daher. Habe auch schon einiges erlebt, glaub mir. Aber man muss irgendwann einmal damit abschließen. Sonst machst du dir dein Leben kaputt. Und das wäre sehr schade.

1
@equilibrium2020

Manches begleitet aber einen

aber prinzipiell hast du recht. Bringt ja alles nichts....

1
@Sisssi956

In der Vergangenheit zu leben bringt nie etwas. Ich musste das auch lernen. Ist bitter, aber irgendwann wird es besser, glaub mir. Ich hoffe, dass es dir bald mal besser geht. LG

1

Was möchtest Du wissen?