Red-Bull sucht :0

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja klar kannst du von Redbull süchtig sen, Menschen sind dazu in der Lage von so gut wie allem süchtig zu sein. Nur, das was du hast, ist sehr wahrscheinlich nicht so schlimm wie eine Alkohol- oder Drogensucht. Trotzdem solltest du aufpassen, da Energydrings auch nicht grade gut für den Körper sind wenn man sie in höheren Mengen zu sich nimmt. Und ich würde sagen daz gehörst du. Dass du solche entzugserscheinungen wie Müdigkeit und mehr Stress hast, kommt sicherlich daher, dass Energydrinks dir eben Energie geben. Ich würde sagen, du solltest einen 'Entzug' machen :D Klingt doof ist aber ernst gemeint. Ich denke nicht dass man das so einfach schafft mit etwas aufzuhören was einem auf den ersten Blick gut tut, aber du könntest probieren langsam immer weniger davon zu trinken und irgendwann könntest du dir halt nur noch eine Dose pro Woche :)

also es kan eine such sein ... versuch nicht gleich ganz ohne . mach jede woch eine dose weniger dass dein körper sich daran gewöhnt und irgentwann dann ganz ohne

ich bin kein Arzt oder sonste was xD aber ich glaub es "könnte" eine Sucht sein. Man kann von allen möglichen Lebensmitteln süchtig werden.

Also du kannst dir ja mal angewöhnen jeden Tag immer weniger zu trinken (1-2) und i-wann vielleicht auch mal nur eine Dose. Eben denn verbrauch sengen :)

ja das klingt eindeutig nach einer Sucht, versuch den Konsum schrittweise und nur langsam zu senken, und evtl auf Kaffee umzusteigen (Cola mag auch klappen, ist aber ähnlich ungesund wie Red Bull).

Gute Idee, mit Kaffee ist er jedenfalls besser dran als mit Energydrinks.

0

Ja einen versuch währ es wert der schrott kostet nähmlich seeehr viel!

0
@Party6900

Na ja, Kaffee oder Cola ist nun auch nicht so viel besser :D Am besten gar nichts von dem was dir einen unechten Energieschub gibt.

0
@kirafish

Naja, all die negativen Zusatzstoffe und der Zucker würden dann erstmal wegfallen und Kaffee hat im Gegensatz zu RedBull auch jede Menge positive Wirkstoffe. Es wäre ja keine dauerhafte Lösung, wenn er stattdessen zu viel Kaffee trinken würde, aber zumindest ein Anfang.

0
@XLucivarX

Dann könnte man auch gleich zu Coffeintabletten wechseln ">_<". Da sind schließlich noch weniger Zusatzstoffe (meine Güte was ne unschöne Idee).

0

Sry aber Kaffee ist auch nicht grade gesund.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaffee#Einfluss_auf_die_Gesundheit

Zumal man von Kaffee ebenso abhängig werden kann (wobei das wahrscheinlich egal ist).

Nur ums mal zu verdeutlichen, wie ich es sehe: Ich wechsle von Bacardi zu Smirnhoff, weil ich glaube von Bacardi abhängig zu sein. Tatsächlich ist man allerdings von Alkohol abhängig, womit der Wechsel 0 bringt.

0
@Blacki

Mag sein, mein Grundgedanke war nur das er so einen Ersatz hat der im die benötigte Energie beim Arbeiten gibt, die er wohl braucht. Und Kaffe ist doch noch Gesünder als Energy Drinks, daher wäre es zumindest ein Anfang (wenn er sie nicht gerade Literweise mit massig Zucker und Milch trinkt).

0
@Australis

Nja aber der Ersatz ist halt nicht wirklich gesund. Dann doch eher ganz aufhören so n Zeug zu trinken. Falls umbedingt ein Ersatzstoff hermuss, dann würde ich eher zu grünem Tee raten, als zu Kaffee.

Der Wechsel ist halt, als würde man von Tod zu Teufel wechseln.

0

Ja es gibt so eine sucht, in wiki steht sie tritt ab 1,5l am tag ein. Symptome angst, zuckungen...

Das beste wär wenn du mal viel wasser paar tage trinkst, dann wird dir nrg drink viel zu dickflüssig vorkommen.

So hab ichs ja mal versucht aber dan bekommt man nach einer woche alle zustände gleichzeitig

0

Man kann von allem süchtig werden. Versuch mal deine tagesmenge an Red Bull auf eine Dose zu reduzieren also langsam: morgen 5 übermorgen 4 usw. dann trinkst du irgendwann nur noch eine und dann kannst du komplett aufhören

Ach du heilige Maria , ja du bist suechtig

Was möchtest Du wissen?