Recovery Essensplan ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey in der Klinik wars so:
(1800-2200 kalorien)
Frühstück: zwei semmeln mit belag
- 2 käse und 2 wurst
- 4 käse
- 4 wurst
- 40g nutella
- 50g marmelade , ein käse
Also du kannst dir was aussuchen und 15g butter sind Pflicht!
Mittagessen einen teller voll und nachtisch 1 joghurt
Keine diabetiker und fettreduzierten sachen! Kein light. Tee und wasser sind erlaubt. Saft auch :)
Abends:
2 scheiben brot oder ein semmel , dazu belag wir oben beim Frühstück. Kauf dir die kleinen Portionierten nutellas und marmeladen / honig bei lidl oder aldi das hilft :)
Dazu noch eier/nudel/Wurst/käsesalat also je nach wahl oder 2 weiss/wiederwürste :)
Wenn du laugenstangen isst dann auch 1, brezel 1,5-2 :) 15g butter wieder Pflicht
2 snacks (nach dem frühstück oder mittagessen und ein abendsnack nach dem abendessen)
1x 200kcal
1x 300kcal
-joghurt und obst
- joghurt und 2 el haferflocken und obst
- banane und schokomousee
- 1 stück kuchen
-3 kugeln eis
-3 ü eier
-3 kugeln eis
- joghurt mit honig und nüssen
- 50g nüsse oder gunmibären
Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niqabi
23.04.2016, 13:11

Vielen vielen vielen Dank !!! Ich werde versuchen mich daran zu halten :)!

0
Kommentar von Vivibirne
23.04.2016, 13:19

Gerne ich helfe gerne lg :)

0

Also ich hab den Plan in meiner Therapie:

Morgens:

3 Scheiben Brot mit Butter und Aufstrich (also Marmelade, Käse, Wurst was du möchtest)

Oder Müsli mit Joghurt und Obst
(Aber dann mindestens 6EL Müsli dazu..eher etwas mehr)

Mittags:
3 Scheiben Brot (mit Belägen) oder ein Sandwich und einen Salat dazu..
Esse da meistens vom Bäcker so eine größere Semmel mit Mozzarella oder hummus und Falafeln..so die Richtung.
Und dazu meistens einen Smoothie oder eine Banane.
Kannst auch einen wrap nehmen.

Abends:
Eine warme Mahlzeit mit 3 Komponenten also reis/Nudeln/Kartoffeln, cous cous (Kohlenhydrate), Fleisch/Fisch/Tofu, (Eiweiß) und eine Sauce oder Gemüse als Beilage oder so
Und das Gemüse ist nie mehr als die Kohlenhydrate und da auch mindestens 6EL.

Du kannst auch Mittag und abends tauschen.  

Und zwischendurch kannst du einen Joghurt essen oder Obst und Gemüse, einen Riegel z.B mit Nüssen, Smoothie.
Wenn du dich mehr bewegst dann würde ich eine etwas größere Zwischenmahlzeit einplanen. Z.B dann Müsli mit Joghurt und etwas Obst.

Habe das so von meiner Therapeutin und funktioniert bei mir so ganz gut von der Menge.
Ich hoffe das hilft dir und ich wünsche dir alle alles gute!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niqabi
23.04.2016, 13:13

Vielen vielen Dank das hilft mir sehr ! :) ich werde es so versuchen !

0
Kommentar von goriana
24.04.2016, 10:38

Gerne :)
Ich würde dir auch empfehlen dir einen Plan für die ganze Woche zu machen und das dann auch wirklich so durchzuziehen egal was deine spontanen Gedanken sagen.
Du schaffst das 😉

0

Was möchtest Du wissen?