Rechtsverbindlichkeit im Arbeitsrecht / Unterschrift

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Antrag auf eine betriebliche Altersversorgung ist sowieso unverbindlich, bis daraus ein Vertrag geworden ist.. Die Versicherunggesellschaft will allerdings die Kopie mit der Originalunterschrift haben, damit es nicht zu Missverständnissen kommen kann.

Wenn Du die Versicherung doch nicht abschließen willst, reicht ein entsprechender (unterschriebener) Hinweis an Arbeitgeber und/oder Versicherung.

Wenn du die Kopie unterschrieben hast, ist Sie auch Rechtverbindlich!

Was möchtest Du wissen?