Rechtsschutzversicherung läuft jetzt aus, aber Schadenfall ist nicht abgeschlossen, ist die Versicherung trotzdem weiter zuständig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hab ich die Frage nicht letztens schonmal beantwortet?

Wenn das Schadenereignis während der Vertragslaufzeit eintritt, muss die Versicherung leisten, auch wenn der Rechtsstreit danach noch 234823482348 Jahre dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gilt immer der Beginn des Streits-also Streitfalls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Versicherungsfall ist immer der Zeitpunkt der "Änderung der Rechtslage". Bestehende Fälle werden selbstverständlich auch noch nach Kündigung des Vertrages gedeckt.

Auslaufen wird die Rechtsschutzversicherung aber keineswegs. Sie muss von einer Seite gekündigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aloiv1968
12.12.2015, 14:46

Ja, hatte schon selbst gekündigt. Vielen Dank

0

Wenn eine Rechtsschutzzusage vorliegt, ist der Versicherer daran gebunden.

Ob Sie den Vertrag gekündigt haben, spielt dann keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na sicher, da der Schaden ja davor entstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aloiv1968
12.12.2015, 14:25

Ich habe mir das auch so gedacht, aber es gab doch viele Zweifler, die mich eingeschüchtert haben. Danke Harald

0

Was möchtest Du wissen?