Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es muss ein Rechtsschutzfall vorliegen, also ein behaupteter oder tatsächlicher Rechtsverstoß.

Fälle aus dem Marken- , Patent- oder Gebrauchsmusterrecht sind nur versichert, wenn das ausdrücklich im Versicherungsschein aufgeführt ist. In Ihrem Falle bestünde aber kein Rechtsschutz, weil Sie nicht Inhaber dieser Rechte sind oder bei Verletzung einen Vermögensverlust erleiden.

Im Beratungsrechtsschutz, den Sie in Anspruch nehmen wollen besteht Versicherungsschutz, soweit eine Änderung der Rechtslage im Erb-,Familienrecht oder in einem Fall der Freiwilligen Gerichtsbarkeit eingetreten ist.

Sie müssen immer dem Versicherer anzeigen, dass Sie Rechtsschutz in Anspruch nehmen wollen. Verfügt der Versicherer über eine telefonische Beratung durch Juristen, werden diese Sie -wenn das vertraglich vorgesehen ist - ausführlich auch über die von Ihnen angesprochenen Themen telefonisch unterrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Buerger41 23.05.2016, 16:42

Wenn Sie Wettbewerbs-,Patent- oder Gebrauchsmusterrechte verletzen brauchen Sie eine Sondervereinbarung im Strafrecht. Das bieten einige Versicherer auch an.

Das nur als vorsorgliche Ergänzung meiner Anwort.

0

Erst die Versicherung fragen,was Dein Rechtschutz alles beinhaltet.Mein Anwalt macht das mit meiner Versicherung selber,wenn ich Ihn gebraucht habe.Brauch mich da um nichts mehr kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz auf die Versicherung an!

Bei meiner muss ich ERST anrufen, dann sagen die dir am Telefon in das ein Fall für die Verdichtung ist und dann kannst du auch direkt fragen ob sie freie Anwaltswahl haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht eigentlich eher um eine Beratung. Ich möchte im Onlineshop Möbel

verkaufen die gleichaussehend einer bekannten Marke ist. Diesbezüglich

wollte ich mich vorher informieren was Marktrechte und Patente

anbelangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau dass ist richtig erst zur Versicherung und den Fall melden und fragen ob sie dass übernehmen denn Bagatellfälle lehnen sie ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
serssh 23.05.2016, 14:39

Es geht eigentlich eher um eine Beratung. Ich möchte im Onlineshop Möbel verkaufen die gleichaussehend einer bekannten Marke ist. Diesbezüglich wollte ich mich vorher informieren was Marktrechte und Patente anbelangt.

0
Kreidler51 23.05.2016, 14:44
@serssh

Wenn Rechtsberatung mit versichert ist zahlen sie auch. Frage mal nach.

0

Was möchtest Du wissen?