Rechtsschutzversicherung abschließen sinnvoll oder was sollte man machen?

4 Antworten

Eine Versicherung greift nie sofort. Er soll soll Mitgleid im Mieterschutzbund werden. Da sitzen auch Rechtsanwälte und ihm wird sofort geholfen.

Wäre mir neu, wenn eine Versicherung direkt greift. Das ist nicht  der Sinn der Sache. Bin ich mir 100%ig sicher das es nicht klappt, schliesslich sollen die Versicherungen auch Geld verdienen.

Denn mit sowas machen die Versicherungen Minus.

Hey chajenne

Bei Abschluss einer RsV werden bereits laufende Fälle nicht übernommen. Der Freund hat die Kosten also selber zu tragen. 

Der Fall ist ja noch nicht angefangen

0
@chajenne

Dann kommt die Wartezeit zum tragen und er muss den Vertrag seinen Bedürfnissen anpassen. 

Wichtig–eine RsV übernimmt niemals automatisch Streifälle. Die Kostenübernahme muss immer vorher beantrag werden. 

0

Was sollte man machen bezüglich eines Anwalts und einer Versicherung?

Hallo. Folgendes ist der Fall. Ein Freund hat Probleme mit seinem Vermieter und muss jetzt schnell handeln. Er hat allerdings zurzeit keine Rechtsschutzversicherung, kann aber eine Prozesskostenhilfe beantragen, also Hilfe auf ein Gespräch mit dem Anwalt. Er möchte das aber nicht unbedingt, weil wenn es bis ans Gericht geht, kann ihn das Gericht bis zu 4 Jahren danach noch kontrollieren, ob er das nicht zurückzahlen kann oder? Er möchte eine Rechtsschutzversicherung abschließen, die ab sofort greift, wo es welche im Internet gibt z.B. bei D.A.S, laut Internet. Weiß jemand eine gute und generell, ob das so klappt, ob sie die ganzen Kosten übernehmen wird und ab sofort greifen wird oder ob er nicht doch auf Kosten hängen bleibt und lieber Hilfe beantragen sollte, da er zurzeit nicht viel verdient. Kann er noch nebenbei sich beim Mieterbund anmelden?Danke

...zur Frage

EX-Arbeitgeber stellt kein Arbeitszeugnis aus

Hallo, mein Ex-Arbeitgeber reagiert auf keinerlei Schreiben (per Einschreiben) von mir, in denen ich ein qualifiziertes Arbeitszeugnis gefordert habe. (Entwurf von mir lag jedes mal dabei). Ein Anwalt würde mich 250€ kosten und die Kosten müsste ich lt. Aussage vom Anwalt selber tragen. Das Arbeitsgericht kostet jedoch nur 90€ (ohne Anwalt 1. Instanz). Wer muss die Kosten der Klage (90€) und evtl. weitere anfallende Kosten (wenn es zu keiner außergerichtlichen Einigung kommt) vom Gericht tragen?

...zur Frage

Straftat bevor Abschluss einer Rechtsschutzversicherung

Hallo,

wenn man eine Straftat begangen hat, und danach erst eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, greift die Versicherung auch dann? Von der Poloizei oder Gericht kam noch kein Schreiben.

...zur Frage

Gilt eine Mitgliedschaft beim VdK als Rechtsschutzversicherung?

Hallo,

Ich würder gern wissen, ob eine Mitgliedschaft beim VdK mit einer Rechtsschutzversicherung gleichzustellen ist? Kann ich wenn ich Mitglied in diesem Sozialverein bin dennoch Prozesskostenhilfe oder einen Beratungsgutschein beim Amtsgericht beantragen, falls ich mit dem VdK nicht zufrieden bin?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Muss man Prozesskostenhilfe zurückzahlen?

Meine Bekannte lebt seit Januar in Trennung und sie trifft sich regelmäßig mit ihrem EX vor Gericht. Sie erhält Prozesskostenhilfe. Muss sie die zurückzahlen? Bis zu welchem Zeitraum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?