Rechtsschutz Versicherung nach Blitzer.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Geht nicht rückwirkend. Außerdem haben Rechtsschutzversicherungen eine Wartezeit von drei Monaten. Innerhalb der ersten drei Monate besteht nur sehr eingeschränkt Rechtsschutz.Auf keinen Fall kriegst du rückwirkenden Rechtsschutz. Der Tatzeitpunkt zählt natürlich.

Du kannst aber auch ohne eigenen Rechtsschutzversicherungsvertrag versichert sein, z.B. über die Eltern, vor allem aber als berechtigter Fahrer eines auf eine rechtsschutzversicherte Person zugelassenen Fahrzeugs. Falls du nicht mit dem eigenen Auto gefahren ist, musst du mal den Halter fragen, ob er rechtsschutzversichert ist.Kuck mal hier:http://knoellchen.eu/german/?page_id=1097

Keine Chance. Es zählt das Datum des Vergehens; zudem greifen alle RS-Versicherungen erst nach einer Karenzzeit von einigen Wochen ab Vertragsabschluss.

Nicht ganz - speziell Verkehrs-RS kann man teils auch ohne die sonst übliche 3-Monate Wartezeit haben (rückwirkend geht da natürlich auch nix).

0

Ein Haus kann man auch nicht mehr versichern wenn das Gebäude schon brennt.

Rechtsschutz vorzeitig abschließen?

Hi, ich weiß das der Rechtsschutz erst nach drei Monaten in Kraft tretet und die Klage nach dem Abschluss des Rechtsschutzes kommen muss. Diese Woche werde ich einen Brief bekommen und das wird darauf hinauslaufen rechtlich vorzugehen. Ich habe das telefonisch in Erfahrung gebracht, den Brief dazu bekomme ich diese Woche. Also habe ich vor, morgen eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, die drei Monate abzuwarten und die Klage einzureichen, somit würde ich meine Rechtsschutzversicherung vor der dem kommenden Brief abschließen und wäre so aus dem Schneider, oder nicht? Meint ihr die Rechtsschutzversicherung würde dahinter kommen und mir den Rechtsschutz verweigern?

...zur Frage

kann ich verkehrs bußgeld und die Punkte übernehmen,da das Auto auf meine person läuft?

Hallo mein Auto habe ich einer Frau (enge Bekannten) gegeben und sie wurde leider geblitzt. mit 27km zu schnell, 100 € und 24€ gebühren plus 3 punkte. ist es.OK. Kann ich die Punkte und dass bußgeld übernehmen? Da die Bußgeldstelle mir nur einen Fragebogen und das Beweisfoto zugeschickt haben. Ich soll die Person benennnen, da ich diese Person wohl nicht sein könne. Ich würde diesen Bußgeld und die Punkte übernehmen. Wie stelle ich dies an? Ich brauche Tipps. gruß markus

...zur Frage

Blitzer falsches Datum?

Ich wurde anscheinend geblitzt und habe ein Verwarngeld von 30€ bekommen. Da ich an diesem Tag nicht an dem genannten Ort gefahren bin gehe ich davon aus, dass es sich um ein falsches Datum handelt. Diese Strecke fahre ich nur wenn ich arbeiten gehe und anscheinend wurde ich am Wochenende geblitzt.
Zudem sieht man nur den Mund da der Sonnenschutz ein schwarzen Schatten wirft.

Wenn ich den Anhörungsbogen ausfülle, kommen dann höhere Kosten auf mich zu?

Grüße
liss

...zur Frage

Blitzer sofort bezahlen?

Hey, wollte gerade was einkaufen fahren. Bin etwa 500m nachdem ich unsere Garage verlassen habe, geblitzt worden. Das Auto mit dem mobilen Blitzer ist also fast neben unserem Haus. Kann ich das Bußgeld gleich bei denen bezahlen?

...zur Frage

2x geblitzt in einem monat

ich bin im im oktober ausser orts gebltzt worden (21km/h, 70€, 1punkt) und habe den bussgeldbescheid bekommen und bezahlt.

jetzt bekomme ich ein schreiben, das besagt, dass ich im september auch schon mal mit 23 km/h zu viel geblitzt wurde.

das ich meinen 2. punkt erhalte, ist nicht die frage. aber verdoppelt sich jetzt auch das bußgeld? haben mir paar bekannte gesagt, die nach ihrem 1. blitzer mit bußgeld kurze zeit später nochmal erwischt wurden. bei mir ist aber das erste vergehen erst nach dem zweiten vergehen im briefkasten gelandet.

oder ist die verdoppelung von bußgeld bogus?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?