Rechtsradikale FPÖ will Todesstrafe in Österreich wiedereinführen, beginnen die NAZI Zieten 2.0?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz grundlegend- was genau hat die Todesstrafe, z.B. bei schweren Verbrechen mit Nazidiktatur zu tun? Oder inwiefern hängt die Bekundung, über die Todesstrafe diskutieren oder abstimmen lassen zu wollen damit zusammen, dass man KZs für Ausländer (!) bauen will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Artikel gelesen und verstanden hättest, wäre dir eventuell die Stelle aufgefallen, an der der Herr Hofer genau das eben nicht möchte. Er würde die Bevölkerung darüber abstimmen lassen.

Er selbst sieht die Todesstrafe nicht mit seinen/unseren Werten vereinbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeymM
01.12.2016, 14:10

Umso überflüssiger ist es die Einführung der Todesstrafe vom Volk abstimmen zu lassen.

So überlässt Hofer die Verantwortung beim Volk.

Alleine schon der Gedanke an die Wiedereinführung der Todesstrafe sollte uns alle aufhorchen lassen.

Das ist genauso dumm, wie unverantwortlich.

2

Was ist das denn für ein Blödsinn? Nur weil man drüber abstimmen lässt ob man die Todesstrafe einführt, heißt das noch lange nicht das eine Diktatur dadurch eingeleitet wird.

In dem Arrtikel ist außerdem die Rede von einer Volksabstimmung sollte die Mehrheit dafür sein so ist dies dann eben der Wille des Volkes, sprich eine Demokratie und keine Diktatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SemaOesi
01.12.2016, 14:02

Ach ja? Ih rRechten seid dämlich! Wenn die Türkei eine Todesstrafe einführen will ist das nicht ok, aber wenn ihr das macht ist sie ok? Einfach widerlich!

3

"Ich bin davon überzeugt, dass die Menschen ein gutes Gespür dafür haben, welche Themen für direkt-demokratische Abstimmungen geeignet sind und dass die Wiedereinführung der Todesstrafe nicht mit unseren Werten vereinbar ist", antwortete Hofer, der im Wahlkampf mehr direkte Demokratie versprochen hat.

Aus diesen Gründen wird, Hofer vielleicht gewinnen, weil Menschen ständig Lügen über ihn und die FPÖ erzählen und bei den Moderatorinnen im ORF die FPÖ und Hofer immer anders behandelt wird, als z. B. Van der Bellen.

Wahrscheinlich wird es eh Hofer werden, weil ihr nicht aufhören könnt zu lügen und man euch deshalb nicht mehr vertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeymM
01.12.2016, 14:17

Das das Volk in vielen Dingen mitentscheiden sollte ist völlig okay.

Aber was Herr Hofer macht ist indirekte Beeinflussung und geschickte Manipulation.

Warum sollte ein Volk gerade über die Todesstrafe abstimmen dürfen und nicht z.B. über den Bau einer neuen Autobahn?

Auch wenn der Hofer gleichzeitig sagt, das die Todesstrafe gegen Menschenrechte verstößt, so ist es moralisch verwerflich die Abstimmung zur Einführung Todesstrafe durch das Volk überhaupt erst ins Spiel zu bringen.

Damit weckt er schlafende Hunde.

Das entbehrt jedweder Logik. Aber wer weiß was der Hofer wirklich im Schilde führt.

0

Was möchtest Du wissen?