Rechtslage Autofahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wegen Anscheinswaffe oder so nen Mist?

Genau, Deine Idee ist ganz einfach nur Mist. Im günstigsten Fall gibt es lediglich ein Strafverfahren - in ungünstigeren Fällen wird Dir das als Provokation ausgelegt mit entsprechenden Folgen und im schlimmsten Fall brauchst Du Dich noch nicht mal mehr rechtfertigen, denn wenn Du aus putativer Notwehr erschossen wirst, befragt man Dich anschließend nicht mehr.

Unter uns: Wenn Du noch mehr solcher Ideen haben solltest, könnte sich irgendwann die Frage stellen, ob Du überhaupt die nötige Reife besitzt, um motorisiert am Straßenverkehr teilzunehmen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
01.03.2017, 14:26

Ein Verstoß gegen § 42a Waffengesetz (Führen einer Anscheinswaffe) ist 'nur' eine Ordnungswidrigkeit.

In punkto geistige Reife stimme ich dir völlig zu.

0

Hallo LexxR,

ansich ist der Besitz einer solchen "Dekowaffe" nicht verboten, allerdings muss sie durch einen roten Punkt an der Laufmündung als Spielzeugwaffe gekennzeichnet sein. Hat sie diesen typischen roten Punkt vorne nicht, gilt sie als Anscheinswaffe, sprich du darfst sie nicht in der Öffentlichkeit führen.
Alle Waffen, mit einer Schusskraft unter 0,5 J gelten als Anscheinswaffen (außer eben solche mit dem roten Punkt, diese können aber auch nicht schiessen). Das Führen einer Anscheinswaffe in der Öffentlichkeit wird mit bis zu 3 Jahren Gefängnis und/oder bis zu 10.000 € Bußgeld bestraft. (Alle Angaben ohne Gewähr!)
Ich würde dir vom Führen einer Fake-AK abraten, da du so nichts falsch machst, und du sie ja eh nicht brauchst.

MfG
LennyArrives

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich noch so klein war wie Du, habe ich jeweils einmal etwas Ähnliches gemacht, aus dem ich dann im Anschluss sehr schnell etwas gelernt hatte.
Die Erkenntnis war: "Ist in dem Moment zwar ganz witzig, aber bringt rein gar nichts und gibt unter Umständen langweilige Scherereien (Zeitverschwendung)."

Mache ruhig einfach Deine eigenen Erfahrungen, wenn Du alten Säcken wie mir nicht glaubst, was nicht schlimm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß es nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es Probleme gibt, wenn die Waffe sehr echt aussieht. Wenn es so eine Spielzeugwaffe mit so einem Roten Dingen vorne dran ist, dann macht das denke ich keine Probleme.

Vielleicht darf man aber auch keine Waffen öffentlich zur Schau stellen und muss diese versteckt mit sich führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du gern erschossen werden willst, dann tu das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haltderda
01.03.2017, 13:43

in deutschland wirst du nicht wegen ner kalashnikov die aufm rücksitz liegt erschossen

0

Also wenn du dir die Folgen nicht vorstellen kannst, die so etwas nach sich ziehen kann, solltest du lieber kein Auto fahren.

Lass die Plastikpistole zu Hause. In eine Bank würdest du doch damit auch nicht gehen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist an einer Waffe so toll?

Und was ist an einem Gerät, das so aussieht wie eine Waffe, aber keine ist, so toll?

Ich bitte um Verständnis für meine Frage, ich hasse alle Waffen dieser Welt! Und für eine Möchtegern-Waffe habe ich ebenfalls nichts übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wegen Anscheinswaffe, ist eine Straftat, die an Dir hängen bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im zweifel bekommst Du bei einer Kontrolle den Warnschuss zwischen die Augen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?