rechtskräftiges Fahrverbot - doch noch ne chance was zu ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kontaktiere die zuständige Stelle und schildere Deine Situation. Evtl. kann das Fahrverbot auch in eine höhere Geldstrafe ungelegt werden, falls Du kein Dauerraser bist. Frag die einfach, was man machen kann oder ob sie Dir eine andere Fist geben können, z.B. zum nächtsen Urlaub oder so. Denn alleine die Fahrt zur Arbit bringt Dich ja nicht weiter, da Du ja, so ich es richtig verstanden habe, auch beruflich den F+ührerschein brauchst. Das sag denen beim Amt und in vielen Fällen lässt sich da eine Lösung finden.

Geh zur Führerscheinbehörde und frage nach. Oder nimm Dir einen Verkehrsrechtsanwalt.

Im Zweifel: Pech gehabt....

cyrlix 07.10.2010, 14:17

pech gehabt würde bedeuten - wieder arbeitslos. Ich war jetzt 5 Jahre zuhause, erst wegen meinem Sohn 3 Jahre und dann wegen Trennung und stress und nicht gleich was finden.
Jetzt habe ich endlich was gefunden um von dem scheiß hartz4 wegzukommen und ich muss es wegen dem fahrverbot absagen oder werde schlimmsten fall gleich wieder gekündigt oder bekomme keinen vertrag ... super -.-

0

Was möchtest Du wissen?