Rechtsgeschäftliche schuldverhältnisse?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Deutschland gilt, sofern nicht anders geregelt, Vertragsfreiheit.

Würden Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine engen Grenzen gesetzt, könnten sich die Verwender von AGBs umfassend gegen alle Eventualitäten absichern und über dieses Instrument ihren Vertragspartner unangemessen benachteiligen.

Welcher Normalsterbliche ist schon in der Lage mehrere Seiten klein gedruckte AGB als Gesamtes zu erfassen und alle Möglichkeiten, die sich aus ihnen ergeben, zu beurteilen.

Einfach ausgedrückt: Damit der Vertragspartner nicht durch hinterhältige Winkeladvokaten über den Tisch gezogen werden kann.

Was möchtest Du wissen?