Rechtsfrage kann sie mich jetzt anzeigen?

11 Antworten

Nein, da steht Aussage gegen Aussage. Aber sie wird jetzt vorgewarnt sein, dass du versuchst, die Maßnahme nicht durchzuziehen. Wenn du andeutest, dass du aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Maßnahme teilnehmen kannst, musst du das auch durch ein Attest belegen und nicht durch Vermutungen und Mutmaßungen. Sonst kann man dir am Ende doch den Geldhahn zudrehen.

Grundsätzlich kann jeder jeden anzeigen. Das bedeutet ja nur, dass man dem Staat einen Sachverhalt "anzeigt", den man für strafbar hält. Dieser entscheidet dann, ob es dafür einen Anfangsverdacht gibt. Falls ja leitet er ein Ermittlungsverfahren ein, falls nein sieht er von weiteren Ermittlungen ab und benachrichtigt den Anzeigenerstatter hierüber. Vorliegend ist nicht von einer Strafbarkeit auszugehen.

Anspruch auf Leistungen hast Du nur, wenn Du mitarbeitest und Dich aktiv um einen Arbeitsplatz bemühst.

Dazu hast Du anscheinend nicht viel Lust. Dann musst Du mit Leistungskürzungen leben.

Das Leben sagt nun mal nicht: "Wünsch Dir was", sondern: "So isses".

Das Leben sagt nun mal nicht: "Wünsch Dir was", sondern: "So isses".

Korrekt. Gruß soissesnunmal

0

Plötzlich Einladung zu "psychologischem berifswahltest" vom Arbeitsamt bekommen, muss ich da hin?

In dem Brief steht, dass ich in einem Beratungsgespräch die Teilnahme an einem psychologischen Berifswahltest beim Berufspsychologen vereinbart hätte, woran ich mich aber nicht erinnern kann. Es war vor nem Monat oder so ein Berufsberater bei uns in der Schule gewesen, der meinte aber dass der am Ende von Klasse 10 nochmal mit mir reden wird, das wars, da hat mich niemand gefragt ob ich an sowas teilnehmen will oder bzw gesagt, dass ich da hin soll. Ich habe auch noch gar nicht vor in die Berufswelt zu gehen, da es eig geplant war dass ich danach an der Gesamtschule noch Abi mache. Jetzt steht hier ich soll am 29.10 da sein, und es word wohl 5 Stunden dauern. Muss ich da hingehen?

...zur Frage

AU Bescheinigung an Berufsschultagen?

Hallo, ich mache eine Ausbildung zum Industriemechaniker. Habe Montags und Dienstag Berufsschule und war Gestern und Vorgestern nicht dort, weil ich über's Wochenende erkrankt bin. Heute war ich auf der Arbeit, weil es mir einigermaßen besser ging.

Jetzt ist es so, auf der Fachoberschule war es so, das ich mich selbst entschuldigen konnte wenn wir keine Arbeit geschrieben haben, da ich volljährig bin. Wie ist das eigentlich in einer Ausbildung, ich bin da noch gar nicht drüber aufgeklärt wortden, bin seit 6 Monaten in der Ausbildung. Ich bin davon ausgegangen das ich wenn ich in der Schule fehle, auch dann nur eine AU brauche, wenn wir arbeiten schreiben. Und mich quasi sonst, selber entschuldigen kann. Und das wenn ich auf der Arbeit fehle, ich ganz klar ne AU brauche. Ich meine dass das mein Lehrer mal so am Schulanfang erwähnt hat.

Jetzt meinte mein Chef heute aber so auf der Arbeit, wo ich denn Gestern und Vorgestern sei. Und ich habe gesagt das ich Krank war. Und er meinte warum ich mich nicht abgemeldet hätte. Ich habe mich abgemeldet aber natürlich nur in der Schule. Habe mich sonst an Schultagen nie im Betrieb abgemeldet. Jetzt war ich natürlich nicht beim Arzt, weil ich dachte ich brauche keine AU und weil ich wusste welche Medikamente ich nehmen muss. Da meinte mein Chef wenn ich keine AU habe wird er mir die 2 Tage vom Urlaub abziehen.

Wie sieht das denn jetzt aus?

MFG

...zur Frage

Krankengeld?Krank seit über 6 Woche aber kein AU überreict?

Hallo miteinander, würde mich freue wenn mir jemand helfen kann....unswar ich bin seit 3 Monaten krank geschrieben wegen eine Rheuma Erkrankung.....aber ich habe leider nicht gewusst dass man den AU bescheinigung beim Krankenkasse abgeben muss....habe gedacht dass das automatisch durch den Arbeitgeber geht...:((((ich habe leider kein cent von AOK bekommen.....mir ist sowas noch nie passiert....ich wusste es wirklich nicht....mir hat keiner gesagt dass ich das unbedingt abgeben müsste....so und ich war heute noch beim AOK und hab dass gaze erzählt...und sie hat gemeint dass ich eine wiederspruch schreiben muss und erst danach werden die es entscheiden ob ich dass fählende geld bekommen werde oder nicht.....so die frage ist jetzt....was denkt ihr ?? Werde ich es bekommen oder nicht??? Und was kann ich nich alles machen.....ich habe ja meine AU bescheinigungen alles schon nachgereicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?