Rechtsfrage: Jemanden mit vollem Namen in einem Blog Post nennen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rufmord gibt nicht, es gibt üble Nachrede und Verleumdung. Kannst du googeln, die Stafen dafür auch. Du kannst Namen nennen, aber eben nicht übel nachreden oder verleumden.

Laß es einfach, sowas bringt nur Ärger - und die schlimmste Strafe wäre eigentlich, daß dir niemand glaubt. Dann kehrt sich alles gegen dich, sowas geht schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainbowgirloo
19.11.2015, 22:27

Möchte nur über den ganzen kranken Kram berichten den er abgezogen hat und ich finde andere Leute haben das Recht zu wissen wie krank der ist

0

Hallo rainbowgirloo,

rechtlich geregelt ist das meines Wissens im Persönlichkeitsrecht: https://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsrecht_%28Deutschland%29

Wenn du dich einfach nur über jemanden "auskotzen" möchtest, würde ich das völlig unabhängig von der rechtlichen Situation einfach lassen. Das fällt immer auch negativ auf dich zurück.

Viele Grüße
Sven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch denjenigen einfach, ob du ihn nennen darfst. Dann hast du das Problem gelöst. Wenn du diese Person schlechtmachen willst, wird sie wohl etwas dagegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?