Rechtsfrage: "Das habe ich Gefunden" Ausrede bei der Polizei und Ordnungsamt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine solche Ausrede füht man an bevor ein Anderer beschuldigt wird. Im Nachhinein wird das niemand mehr so recht glauben.

der 19-jährige müsste wohl beweisen, dass er aktiv verhindert hat, dass jugendliche in seinem Beisein verbotene Alkoholika konsumieren. Das wird in der Situation wohl kaum gelingen.

Nein für illegale Substanzen funktioniert das NICHT.

Warum? Der Besitz ist verboten. Selbst wenn du es gefunden hast, machst du dich strafbar in dem Moment wo du es aufhebst. Ergo ist es egal ob sie dir das glauben, Resultat bleibt das gleiche.

Man kann dagegen angehen. Die müssen Beweise liefern, dass er wirklich den Alkohol an Minderjährige abgegeben hat. Oder mehrere Aussagen die das bestätigen. Bei Aussage gegen Aussage passiert i.d.R. nichts, außer du bist drogensüchtig oder deine Glaubwürdigkeit ist in irgendeiner anderen Weise eingeschränkt

Ich würde mich aber nicht darauf verlassen, dass die Minderjährigen alle ihre Klappe halten, weil die sich bei der Polizei schnell in die Hose machen.

Was möchtest Du wissen?